Rezept Saechsischer Mohnkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saechsischer Mohnkuchen

Saechsischer Mohnkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29252
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5143 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffelbrei !
Ein sehr steif geschlagenes Eiweiß, leicht unter den Kartoffelbrei gehoben, verbessert sowohl sein Aussehen als auch den Geschmack, Zwei Esslöffel geriebenen Käse über den Kartoffelbrei gerührt, macht dieses Gericht besonders delikat.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Fuer den Teig:
375 g Mehl
1 Glas frische Hefe
1 Glas Citro-Back
1 Prise Salz
75 g Zucker
1/2 ml lauwarme Milch
- - Fuer die Fuellung:
750 g saeuerliche Aepfel
2 El. Zucker
1/2 Tl. Zimt
250 g Rosinen
2 Glas Mohnback
2  Eier
200 g fluess. Butter o. Margarine
100 g gehackte Haselnuesse
- - Fuer die Streusel:
200 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Zimt
150 g kalte, in Stuecke geschn.
- - Butter
- - Fuer die Glasur:
250 g Puderzucker
1  Doppelbeutel Rumback
2 El. Wasser
Zubereitung des Kochrezept Saechsischer Mohnkuchen:

Rezept - Saechsischer Mohnkuchen
:Insgesamt ca. : 9510 kcal :Insgesamt ca. : 39789 kJoule :Eiweiss : 127 Gramm :Fett : 473 Gramm :Kohlenhydrate : 1247 Gramm Alle Teigzutaten nach bekanntem Muster zu einem Hefeteig verarbeiten. Waehrend der Teig aufgeht, die Aepfel schaelen, grob raspeln und mit Zucker und Zimt bestreuen, mit den Rosinen vermischen. Dann den Mohn mit den Eiern, fluessigem Fett und den Haselnuessen verruehren. Den Hefeteig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, die Aepfel daraufstreuen, dann die Mohnmasse darueber verteilen. Die Zutaten fuer die Streusel gut vermischen und ueber dem Kuchen verteilen. Den Teig unter einem Tuch bei Zimmertemperatur noch einmal ca. 20 Minuten gehen lassen, dann in der auf 200? (Gas Stufe 3) vorgeheizten Roehre ca. 35 Minuten backen. Die Glasurzutaten verruehren und den noch heissen Kuchen damit bestreichen... Anmerkung: den Touch von Gesundem gebe ich mit Vollkornmehl dazu...:-)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Perlhuhn - eine zarte DelikatessePerlhuhn - eine zarte Delikatesse
Die Perlhühner gehören zur Gattung der Hühnervögel und stammen ursprünglich aus Afrika, genauer gesagt aus Äthiopien.
Thema 10874 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?Erdbeeren: Von der Obsttheke oder frisch vom Feld?
Jedes Jahr bieten Hunderte Erdbeer-Bauern zwischen den Monaten Mai bis Juli die Möglichkeit, ihre frischen Erdbeerprodukte am Straßenrand schnell und unkonventionell zu kaufen.
Thema 3912 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Zwergzebufleisch ein Genuss für GourmetsZwergzebufleisch ein Genuss für Gourmets
Der Online-Versender Gourmantis bietet ab sofort exklusives Zwergzebu-Edelfleisch aus reinrassiger Herdbuchzucht an.
Thema 11458 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |