Rezept Saechsischer Mohnkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saechsischer Mohnkuchen

Saechsischer Mohnkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29252
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5054 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Ketchup aus der Flasche !
Sie kennen es sicherlich. Erst kommt gar kein Ketchup aus der Flasche und plötzlich viel zu viel. Stecken Sie einen Strohhalm bis auf den Boden der Flasche und das Ketchup fließt ganz leicht heraus.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Fuer den Teig:
375 g Mehl
1 Glas frische Hefe
1 Glas Citro-Back
1 Prise Salz
75 g Zucker
1/2 ml lauwarme Milch
- - Fuer die Fuellung:
750 g saeuerliche Aepfel
2 El. Zucker
1/2 Tl. Zimt
250 g Rosinen
2 Glas Mohnback
2  Eier
200 g fluess. Butter o. Margarine
100 g gehackte Haselnuesse
- - Fuer die Streusel:
200 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Zimt
150 g kalte, in Stuecke geschn.
- - Butter
- - Fuer die Glasur:
250 g Puderzucker
1  Doppelbeutel Rumback
2 El. Wasser
Zubereitung des Kochrezept Saechsischer Mohnkuchen:

Rezept - Saechsischer Mohnkuchen
:Insgesamt ca. : 9510 kcal :Insgesamt ca. : 39789 kJoule :Eiweiss : 127 Gramm :Fett : 473 Gramm :Kohlenhydrate : 1247 Gramm Alle Teigzutaten nach bekanntem Muster zu einem Hefeteig verarbeiten. Waehrend der Teig aufgeht, die Aepfel schaelen, grob raspeln und mit Zucker und Zimt bestreuen, mit den Rosinen vermischen. Dann den Mohn mit den Eiern, fluessigem Fett und den Haselnuessen verruehren. Den Hefeteig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, die Aepfel daraufstreuen, dann die Mohnmasse darueber verteilen. Die Zutaten fuer die Streusel gut vermischen und ueber dem Kuchen verteilen. Den Teig unter einem Tuch bei Zimmertemperatur noch einmal ca. 20 Minuten gehen lassen, dann in der auf 200? (Gas Stufe 3) vorgeheizten Roehre ca. 35 Minuten backen. Die Glasurzutaten verruehren und den noch heissen Kuchen damit bestreichen... Anmerkung: den Touch von Gesundem gebe ich mit Vollkornmehl dazu...:-)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Dick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsenDick durch Transfett? Industrielle Fette lassen Fettzellen wachsen
Laut einer brasilianischen Untersuchung an Ratten bilden Tierkinder mehr Fettgewebe aus, wenn sie mit künstlichen Transfettsäuren aufwachsen. Die Fette scheinen außerdem die natürlichen Mechanismen für Hunger und Sättigung durcheinander zu bringen.
Thema 10412 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen
Spargel mal ganz anders als süsses DessertSpargel mal ganz anders als süsses Dessert
Jeder kennt Spargel, fast jeder mag Spargel, aber kaum jemand weiß, was man mit Spargel alles machen kann, nämlich auch süßen Nachtisch.
Thema 13300 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Petits Fours - klein, fein und sehr süßPetits Fours - klein, fein und sehr süß
Ein Schaufensterbummel in Elsässer Patisserien zeigt die wahre Heimat der winzigen, bunten Kuchen, die zu deutsch ‚kleine Öfchen’ heißen: Frankreich.
Thema 13133 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |