Rezept Saechsischer Mohnkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saechsischer Mohnkuchen

Saechsischer Mohnkuchen

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29252
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4984 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Formen ausfetten – oder nicht !
Ausfetten: Bei Rührteig, Honigkuchen, Hefeteig, Biskuitteig. Nicht ausfetten: Mürbeteig, Brandteig. Blätterteig auf einem mit kaltem Wasser abgespülten Blech backen. Baiser- und Makronenmasse auf einem mit Backpapier oder Folie ausgelegten Blech backen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Fuer den Teig:
375 g Mehl
1 Glas frische Hefe
1 Glas Citro-Back
1 Prise Salz
75 g Zucker
1/2 ml lauwarme Milch
- - Fuer die Fuellung:
750 g saeuerliche Aepfel
2 El. Zucker
1/2 Tl. Zimt
250 g Rosinen
2 Glas Mohnback
2  Eier
200 g fluess. Butter o. Margarine
100 g gehackte Haselnuesse
- - Fuer die Streusel:
200 g Mehl
100 g Zucker
1 Prise Zimt
150 g kalte, in Stuecke geschn.
- - Butter
- - Fuer die Glasur:
250 g Puderzucker
1  Doppelbeutel Rumback
2 El. Wasser
Zubereitung des Kochrezept Saechsischer Mohnkuchen:

Rezept - Saechsischer Mohnkuchen
:Insgesamt ca. : 9510 kcal :Insgesamt ca. : 39789 kJoule :Eiweiss : 127 Gramm :Fett : 473 Gramm :Kohlenhydrate : 1247 Gramm Alle Teigzutaten nach bekanntem Muster zu einem Hefeteig verarbeiten. Waehrend der Teig aufgeht, die Aepfel schaelen, grob raspeln und mit Zucker und Zimt bestreuen, mit den Rosinen vermischen. Dann den Mohn mit den Eiern, fluessigem Fett und den Haselnuessen verruehren. Den Hefeteig auf einem gefetteten Backblech ausrollen, die Aepfel daraufstreuen, dann die Mohnmasse darueber verteilen. Die Zutaten fuer die Streusel gut vermischen und ueber dem Kuchen verteilen. Den Teig unter einem Tuch bei Zimmertemperatur noch einmal ca. 20 Minuten gehen lassen, dann in der auf 200? (Gas Stufe 3) vorgeheizten Roehre ca. 35 Minuten backen. Die Glasurzutaten verruehren und den noch heissen Kuchen damit bestreichen... Anmerkung: den Touch von Gesundem gebe ich mit Vollkornmehl dazu...:-)

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 5893 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Digestifs - Genuss mit Whiskey und CognacDigestifs - Genuss mit Whiskey und Cognac
Im Gegensatz zum allseits bekannten Aperitif, zu dessen berühmtesten Vertreter wohl dank James Bond der Martini zählen dürfte, fristet der Digestif heutzutage eher ein Schattendasein.
Thema 6113 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Surf & Turf - Kulinarisches aus den USASurf & Turf - Kulinarisches aus den USA
In Amerika darf alles ein wenig größer ausfallen – das ist nicht nur ein beliebtes Klischee, sondern gerade in punkto Essen die schlichte Wahrheit – so zum Beispiel bei Surf & Turf.
Thema 23249 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |