Rezept Saechsischer Kirschroester

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Saechsischer Kirschroester

Saechsischer Kirschroester

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30016
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2058 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Eier können nicht schwimmen !
Eier, die nicht so frisch sind, sehen glatt und glänzend aus. Sind sie frisch, sehen sie rauh und kalkig aus. Sie können die Frische aber auch überprüfen, indem Sie das Ei in kaltes Salzwasser legen. Schwimmt es auf der Oberfläche, sollte man es lieber wegwerfen. Sinkt es auf dem Boden, ist es frisch.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 kg frische Sauerkirschen
130 g Zucker
2  Eigelb
3  grosse Eier
1 Prise Salz
1/2 Tl. Zimt
1  altbackene Semmeln (60-75g)
80 g weiche Butter
100 g Créme Double
- - Butter fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Saechsischer Kirschroester:

Rezept - Saechsischer Kirschroester
Die frisch gepflueckten Sauerkirschen waschen, entstielen und entkernen (am besten in ner Badehose/Bikine in gedeckten Rottoenen ;)) ), die Kirschen in eine Schuessel geben, 2 El. Zucker drauf und ruhen lassen. Das Eigelb mit dem Zucker schaumig ruehren, die Eier, Salz und den Zimt nach und nach zugeben, ca. 3 min weiterschlagen. Von den harten Semmeln die Rinde abreiben und abwiegen, zwischen 60 und 75 Gramm reiben und der Masse zugeben. Zum Schluss die Créme Double unterruehren. In eine dichte Form (Spring- oder Kastenform), die vorher gut gefettet wurde, die Haelfte des teiges geben, darauf vorsichtig die Kirschen, und darauf den restlichen Teig geben. In einem auf 200 Grad (Gas: Stufe 3) vorgeheizten Ofen backen. Nach 30 min. eine Spiessprobe machen, wenn noch Teig am Spiess klebt, noch ca. 10 min backen. Wenn der Spiess trocken bleibt, den Kirschroester aus dem Ofen nehmen und ca. 15 min in der Form abkuehlen lassen, danach auf einen grossen Teller stuerzen. Schmeckt am Besten lauwarm mit Vanillineis und/oder Schlagsahne.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Buttermilch ist erfrischend und gesundButtermilch ist erfrischend und gesund
Buttermilch ist nicht nur ein nahrhaftes, sondern auch ein geschichtsträchtiges Getränk. Denn das erfrischende Getränk war schon vor mehreren Tausend Jahren beliebt, beispielsweise bei den alten Babyloniern.
Thema 37266 mal gelesen | 19.04.2009 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 8751 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Rotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garenRotbarsch: Mediterranes Rotbarschfilet mit dem Dampfgarer garen
Die Technik des Dampfgarens erfreut sich zunehmender Beliebtheit. Denn mit dem Dampfgarer lassen sich auf einfache Weise Gerichte schnell zubereiten.
Thema 9792 mal gelesen | 06.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |