Rezept Russischer Salat Ensalada rusa

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Russischer Salat - Ensalada rusa

Russischer Salat - Ensalada rusa

Kategorie - Salat, Gemuese, Kartoffel, Tapa, Spanien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25572
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 31204 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 2

Küchentipp: Saubere Hände beim Putzen der Schwarzwurzeln !
Damit die Hände sauber bleiben, ist es zweckmäßiger, die Schwarzwurzeln erst nach dem Kochen zu putzen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
450 g Kartoffeln
1 gross. Moehre; geschaelt, halbiert
50 g Erbsen
120 g Gruene Bohnen
2 El. Gemuesezwiebel; gehackt
1 klein. Rote Paprikaschote; geschaelt, entkernt, gehackt
4 klein. Essigguerkchen; gehackt
1 1/2 El. Kapern
8  Oliven,schwarz; oder mit Sardellen gefuellt
150 ml Mayonnaise
1  Ei; hartgekocht in Scheiben
- - Petersilie; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Russischer Salat - Ensalada rusa:

Rezept - Russischer Salat - Ensalada rusa
Die Kartoffeln als Pellkartoffeln kochen. Abkuehlen lassen, die Haut abziehen, in Wuerfel schneiden. Die Moehre, Erbsen und Bohnen in Salzwasser gar kochen. Die Moehre in Stuecke schneiden, die Bohnen ebenfalls. Die Kartoffelwuerfel, Moehren, Erbsen, Bohnen in eine Schuessel geben und die Zwiebeln, Paprika, Guerkchen, Kapern, Oliven und die Mayonnaise unterruehren, solange die Gemuese noch warm sind. Abkuehlen lassen. Die Eierscheiben auf dem Salat anrichten und mit Petersilie bestreut servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4748 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.Die Erlebnisgastronomie - Gruseldinner und Co.
Wenn der gewöhnliche Restaurant-Besuch zu einfallslos erscheint, bietet die abwechslungsreiche Erlebnisgastronomie die unterhaltsame Alternative für Interessierte.
Thema 8017 mal gelesen | 15.02.2009 | weiter lesen
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 6869 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |