Rezept Russischer Kartoffelsalat

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Russischer Kartoffelsalat

Russischer Kartoffelsalat

Kategorie - Salat, Russland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27172
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7012 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kirsche !
Gegen Gicht und Verstopfungen, immer gut die Kirschen Waschen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
900 g Neue Kartoffeln
2 El. Fruehlingszwiebeln gehackt
3 El. Frischer Dill feingehackt
6 El. Saure Gurken gehackt
6  Radieschen, in duenne
- - Scheiben geschnitten
- - Einige Zweige frischer Dill
3/16 l Mayonnaise
2 Tl. Worcestershire Shauce
1 1/2 El. Ketchup
2 El. Trockener Weisswein
1 Tl. Meerrettichsauce
Zubereitung des Kochrezept Russischer Kartoffelsalat:

Rezept - Russischer Kartoffelsalat
Die Kartoffeln in einem grossen Topf zum Kochen bringen und in ca. 20-25 Minuten bei niedriger Hitze gar kochen. Das Wasser abgiessen und die Kartoffeln nach dem Abkuehlen in 5 mm dicke Scheiben schneiden. Die Zutaten fuer das Dressing in einer kleinen Schuessel gut mischen. Die Kartoffeln, die Zwiebeln , der Dill, die Gurke und die Radieschen zusammen in eine grosse Schuessel geben. Das Dressing unter den Salat heben. Den Salat in eine Servierschuessel geben und 30 Minuten kalt stellen. Mit den abgezupften Dillzweigen servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
F.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmenF.X. Mayr-Kur - Diät mit Gemüse, Getreide und Obst abnehmen
Gesundheit, natürliche Schönheit, Vitalität und eine gute Figur sind Wünsche von vielen Personen. Der österreichische Arzt Dr. F. X. Mayr erkannte, dass man Gesundheit und Wohlbefinden nur durch eine gesunde, leistungsfähige Verdauung schaffen kann.
Thema 20019 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Kräutersegen für kalte JahreszeitenKräutersegen für kalte Jahreszeiten
Bevor es richtig friert, lassen sich noch zahlreiche Kräuter aus dem Garten und der Wildnis für den Winter konservieren. So kann man den herbstlichen und winterlichen Speiseplan mit sommerlichen Aromen anreichern.
Thema 3922 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?Ratgeber Fleisch, wie gut ist Schweinefleisch?
Schweinefleisch zählt wegen seines insgesamt eher hohen Fettgehaltes sicher nicht zu den gesündesten Fleischsorten.
Thema 6023 mal gelesen | 17.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |