Rezept Russische Piroggen (aus dem Raum Krakow)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Russische Piroggen (aus dem Raum Krakow)

Russische Piroggen (aus dem Raum Krakow)

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13417
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3553 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kürbis und Kürbisse !
Kürbisse, kugelig bis walzenförmig und enorm groß, haben bis November Saison. Wer keinen Kürbis im Garten hat, schaut sich auf dem Markt um, wo neben großen Exemplaren, die werden auch scheibchenweise verkauft, auch die leuchtend orangefarbenen Hokkaido-Kürbisse, mit hohem Karotingehalt und maronenartigem Geschmack, angeboten werden. Übrigens, der Hokkaido-Kürbis muss nicht geschält werden. Mal probieren: Dünne Scheiben in Butter braten, salzen, pfeffern und essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Piroggenteig siehe Basisrezept
500 g Kartoffeln; gekocht
150 g Weisskaese; o. Quark
1  Ei
1  mittl. Zwiebel; feingehackt
- - Salz
- - Pfeffer
- - Butter; o. ausgelassener Speck
- - Dicke, leicht saure Sahne
Zubereitung des Kochrezept Russische Piroggen (aus dem Raum Krakow):

Rezept - Russische Piroggen (aus dem Raum Krakow)
Die gekochten Kartoffeln mit der Weisskaese durch den Fleischwolf drehen (nicht zu fein, man sollte Kartoffel- sowie Kaesestueckchen noch spueren koennen). Ei und goldbraun gebratenen Zwiebeln zu dieser Masse geben und mit Salz und Pfeffer abschmecken. Weiter: siehe Basisrezept Russische Piroggen werden mit Butter oder ausgelassenem Speck uebergossen. Gesondert kann dicke, leicht saure Sahne gereicht werden. Nach: Maria Lemnis, Henryk Vitry, Altpolnische Kueche und polnische Tischsitten, Verlag Interpress Warszawa 1979, ISBN 83-223-1817-0 sowie Danuta Lebkowska, Marek Lebkowski, La cuisine polonaise, Tenten, Warszawa, 1993, ISBN 83-85477-34-9 14.02.1994 Erfasser: Stichworte: Teigwaren, Kartoffeln, Kaese, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Maultaschen - die Lieblingsspeise der SchwabenMaultaschen - die Lieblingsspeise der Schwaben
Die Schwaben lieben das Essen. Wehe man stört sie dabei oder schreibt ihnen gar vor, was sie wann essen müssen oder dürfen! Die Kirche hat einst versucht, den Fleischkonsum in der Fastenzeit einzuschränken, doch die Schwaben waren schlauer.
Thema 9678 mal gelesen | 29.08.2007 | weiter lesen
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 25620 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Ballaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger WirkungBallaststoffe - pflanzliche Fasern mit wichtiger Wirkung
Ballaststoffe wurden bereits gegen Ende des 18. Jahrhunderts in wissenschaftlichen Aufzeichnungen erwähnt – damals hielt man sie für überflüssig, weil sie für die Ernährung keine Energie liefern.
Thema 4691 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |