Rezept Russiches Brot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Russiches Brot

Russiches Brot

Kategorie - Gebaeck, Plaetzchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27220
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2422 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grill-Steak !
Wann ist das köstliche Steak fertig? Wenn nach dem Wenden auf der Oberseite der Fleischsaft aus dem Steak perlt.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
3  Eiweis
60 g Puderzucker gesiebt
1 Glas Vanillezucker
1 El. Sirup(Grafschaftergoldsaft)
1/2 Tl. Zimt
1/2 Tl. Kakao
75 g Weizenmehl
40 g Staerkemehl
1 El. Zucker mit
2 El. Wasser aufkochen
Zubereitung des Kochrezept Russiches Brot:

Rezept - Russiches Brot
Die Eiweiss sehr steif schlagen, die uebrigen Zutaten in der angegebenen Reihenfolge untermischen, nicht ruehren. Es muss eine Cremige Masse entstehen. Diese in einen Spritzsack fuellen und auf ein mit Alufolie ausgelegtes Backblech beliebige Buchstaben spritzen und im vorgeheizten Rohr langsam backen bei 150 °C ca. 20 Minuten. Nach dem Backen sofort duenn mit der Zuckerglasur bestreichen. Nochmals zum Trocknen kurz in den heissen Ofen stellen. Buchstaben vorsichtig vom Blech loesen. Erfasser: Dieter van Rijn Notizen (*): Quelle:Rezeptbuch fuer Weihnachtsbaeckerei von Ilona Franz Heyne Verlag

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Loquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesundLoquat: Japanische Wollmispel - lecker und gesund
Die Japanische Wollmispel (Eriobotrya japanoica) oder Loquat stammt ursprünglich aus China und Japan und fand im Lauf des 18. Jahrhunderts den Weg in die mediterranen Gebiete Europas.
Thema 9988 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Vanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der GötterVanille - Heilmittel und Aphrodisiakum das Gewürz der Götter
Wie so viele Bücher rund ums Kochen und um Lebensmittel aus dem Hause des Schweizer AT-Verlags ist auch dieser opulent ausgestattete Band über „Vanille –Gewürz der Göttin“ ein Augenschmaus.
Thema 9868 mal gelesen | 26.06.2007 | weiter lesen
Italienische Gnocchi selbst gemachtItalienische Gnocchi selbst gemacht
Entgegen hartnäckiger Gerüchte muss es einmal klipp und klar gesagt werden: Gnocchi sind keine Nudeln.
Thema 50670 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |