Rezept Rupfhauben

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rupfhauben

Rupfhauben

Kategorie - Kartoffel, Suesspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29505
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5784 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Knusprige Schwarte !
Wenn Sie eine besonders knusprige Schwarte für Ihren Schweinebraten wünschen, dann streichen Sie ihn ca. zehn Minuten vor Ende der Garzeit mit Salzwasser ein. Stattdessen können Sie auch Bier nehmen. Anschließend scharf nachbraten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
250 g Pellkartoffeln
500 g Mehl
2  Eier
- - Salz
50 g Butterschmalz
1/2 l Milch
Zubereitung des Kochrezept Rupfhauben:

Rezept - Rupfhauben
:Pro Person ca. : 505 kcal :Pro Person ca. : 2114 kJoule MMMMM----- ** Erfasst von: Andreas Kuhrau 2:2468/9950.3 Die Kartoffeln schaelen und feinreiben. Das Mehl auf eine Arbeitsflaeche haeufen, in die Mitte eine Vertiefung und die Kartoffeln druecken, die Eier und Salz hineingeben. Aus diesen Zutaten (eventuell mit ein wenig Wasser) einen recht festen Teig kneten. Den Teig zu einer Rolle formen, davon Stuecke abschneiden und diese zu untertassengrossen Fladen von ca. 1 cm Dicke auswalzen. Das Butterschmalz und die Milch in einem gut verschliessbaren, niedrigen breiten Topf aufkochen. Die Teigfladen mit 2 Fingern in der Mitte hochnehmen und wie Zelte dicht nebeneinander in die heisse Milch stellen. Den Topf sofort mit dem Deckel schliessen. der Dampf haelt die Hauben in Form. 30 Minuten bei mittlerer Hitze kochen lassen. Dann ist die Milch verkocht und die Rupfhauben haben eine schoene braune Farbe. Dazu passt besonders gut: eingemachtes Obst oder Kompott Zubereitungszeit: ca. 1 Stunde

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Das Besondere am BioweinDas Besondere am Biowein
In Deutschland betreiben rund 350 Betriebe auf insgesamt 2000 Hektar ökologischen Weinbau, das entspricht zwei Prozent der deutschen Rebfläche. Tendenz leicht steigend.
Thema 5897 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Essener Brot, ein gesundes Brot?Essener Brot, ein gesundes Brot?
Immer wieder trifft man auf Essener Brot, das als Bio-Produkt von hoher Reinheit vertrieben wird. Aber was hat es mit diesem „lebendigen“ Brot tatsächlich auf sich und wo lag sein Ursprung?
Thema 35874 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Schlehen - Früchte für den Schlehenwein oder MarmeladeSchlehen - Früchte für den Schlehenwein oder Marmelade
Schon in der Jungsteinzeit speisten unsere Vorfahren von den herben Früchten des Schleh- oder Schwarzdorns (Prunus spinosa).
Thema 11166 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |