Rezept Runeberg Toertchen (Runebergintortut)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Runeberg-Toertchen (Runebergintortut)

Runeberg-Toertchen (Runebergintortut)

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27823
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4184 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Vorsicht Grill !
Stellen Sie immer einen Eimer mit Wasser neben dem Grill bereit. Bei Gefahr können Sie etwas Wasser über die Flammen gießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
1  Ei
1 dl Zucker
1 dl Sahne
50 g Mandeln; kleingehackt
125 g Butter; zerlassen
1 dl Broesel von Pfefferkuchen
1 dl Broesel vom Sauerteigbrot
1 dl Semmelbroesel
1 dl Weizenmehl
1 Tropfen Bittermandeloel
1 Tl. Backpulver
6 El. Himbeerkonfituere
1 dl Puderzucker
0.5 El. Wasser
- - aus Finnland H. Hellquist, H. Wendeler Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Runeberg-Toertchen (Runebergintortut):

Rezept - Runeberg-Toertchen (Runebergintortut)
Diese Toertchen werden zum 5. Februar, dem Geburtstag von Johan Ludwig Runeberg, zu Kaffee serviert. Frederika Runeberg, die Frau des Nationaldichters, hat diese Toertchen gebacken, die Konfituere soll jedoch erst spaeter hinzugekommen sein. Ei mit dem Zucker schaumig schlagen. Sahne, abgekuehlte Butter, Mehl mit Backpulver, kleingehackten Mandeln und Broeseln mit Ei-Zucker-Schaum verruehren. Zum Schluss Bittermandeloel. Achtung: Auf keinen Fall mehr Bittermandeloel verwenden. Hohe runde Formen gut einfetten (Papierformen nicht fetten) und zu 3/4 fuellen. Bei 175 Grad etwa 20 Minuten backen. Etwas abkuehlen lassen. Auf jedes Toertchen 1/2 Essloeffel Himbeerkonfituere geben; Puderzucker und Wasser ruehren und damit rund um die Konfituere einen Kreis spritzen. :Fingerprint: 21535531,101318688,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?Mit welchen Speisen übersteht man die Hundstage?
Die heißeste Zeit des Sommers zwischen Juli und August ist auch die Zeit, in der gerade alten Menschen, aber auch jüngeren Leuten der Appetit vergeht. Viele Leute haben bei Temperaturen von über 30° Celsius keinen Hunger, essen kaum etwas und fühlen sich schlapp.
Thema 4306 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen
Hokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatischHokaido, Patisson, Muskat Kürbis schmecken wunderbar aromatisch
Jeden Herbst leuchten sie überall in allen Größen - auf Feldern, vor Haustüren und in den Läden tauchen Kürbisse auf! Wohlschmeckende, vielseitige und sehr gesunde Früchte.
Thema 39149 mal gelesen | 01.10.2007 | weiter lesen
Calvados - die gebrannte Seele des ApfelsCalvados - die gebrannte Seele des Apfels
Der bernsteinfarbene Calvados ist der Stolz der Normandie, denn aus dieser Region in Frankreich stammt der berühmte Apfelbranntwein, eine köstliche Spirituose.
Thema 4825 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |