Rezept Rumtopf II

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rumtopf II

Rumtopf II

Kategorie - Grundlagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 16861
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6845 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hübsche Eiswürfel !
Machen Sie doch einmal originellere Eiswürfel. Geben Sie Kirschen in den Eiswürfelbehälter und gießen Sie Wein oder bei Kindern Wasser hinzu. Wenn Sie das Wasser vorher abkochen, bekommen Sie glasklare Würfel.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Erdbeere
- - Zucker
- - Rum
- - Obst
Zubereitung des Kochrezept Rumtopf II:

Rezept - Rumtopf II
Benoetigt wird ein moeglichst gradwandiger Stein- oder Glastopf mit mindestens 5 Liter Fassungsvermoegen , der mit passendem Deckel oder mit Folie verschlossen werden kann. Begonnen wird mit den ersten frischen Fruechten des Jahres, den Erdbeeren. Geputzt, gesaeubert und gut abgetrocknet muessen sie mit der halben Gewichtsmenge Zucker eine Stunde lang im Kuehlschrank durchziehen. Anschliessend kommen sie zusammen mit Rum in den Rumtopf. Nimm mindestens 54% Rum, damit die Fruechte richtig konserviert werden und nicht faulen. Damit die Fruechte nicht oben schwimmen, werden sie mit einem sauberen Teller beschwert. Der Rum sollte immer etwa fingerbreit ueber den Fruechten stehen, notfalls muss etwas nachgefuellt werden. Nach einiger Zeit kommen weitere Obstsorten dazu. Geeignet sind folgende Fruechte Juni: Erdbeeren, am besten dunkle Ananas-Erdbeeren und Walderdbeeren Juni/Juli: Sauerkirschen, Schattenmorellen ( mit Stein ) Juli/August: Pfirsiche, Aprikosen (alle entkernt und halbiert) August/September: Reineclauden,Pflaumen,Mirabellen(alle entkernt und halbiert) September/Oktober: Birnen (kleine feste),Frische Ananas, Melonen (alle geschaelt, ohne Kerngehaeuse in Stuecke geschnitten). Himbeeren,Blaubeeren,Johannisbeeren,Rhabarber,Weintrauben, Brombeeren und Aepfel eignen sich nicht fuer den Rumtopf. Spaetestens 4 Wochen nach der Zugabe der Fruechte weiteres Rum dazugegossen. Nun muss der Rumtopf noch einige Tage ziehen, dann hat er seine volle Reife und sein koestliches Aroma entfaltet. Traditionelle Probiertage sind der 1. Advend und der Nicolaustag. Eine besondere Delikatesse ist der Rumtopf als Dessert zusammen mit Vanille-,Schokoladen- oder Mokkacreme,mit Sandkuchen oder auch als Cocktail mit Sekt. (19.04.94, Ernst Boehm@2:2457/145.9) Stichworte: Aufbau, Halbfabrik., P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Irische Küche - einfach und bodenständigDie Irische Küche - einfach und bodenständig
Die Küche ist in Irland traditionell der Ort, an dem das Familienleben stattfindet und spontan zu Besuch kommende Gäste bewirtet werden. In der Küche wird bei einer Tasse Tee und ein paar selbst gebackenen Cookies ein Schwätzchen gehalten, bei einem herzhaften Bohneneintopf über Gott und die Welt diskutiert.
Thema 7782 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?Eier - Sind zu viele Eier ungesund ?
Es sieht ein Ei dem andern gleich - Dieses altväterliches Sprichwort, ist wohl dem einen oder anderen geläufig – doch in Wirklichkeit sind Ei und Ei durchaus nicht das Gleiche.
Thema 45543 mal gelesen | 21.08.2007 | weiter lesen
Met der HonigweinMet der Honigwein
Met, der auch als Honigwein bezeichnet wird, zählt zu einem der ältesten alkoholischen Getränke weltweit und wurde den Überlieferungen zufolge eher zufällig entdeckt.
Thema 5026 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |