Rezept Rumpsteak Ratatouille mit Polentanocken

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rumpsteak-Ratatouille mit Polentanocken

Rumpsteak-Ratatouille mit Polentanocken

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 24431
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4894 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Schnelle Schokoglasur !
Die Schokoladenglasur wird schneller trocken, wenn Sie einen Esslöffel Kokosfett mit darunter mischen. Vorher schmelzen und darunter rühren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
150 g Rumpsteak
1  Salbei
1  Paprika rot
1  Aubergine
2  Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
1  Broccoli
1  Tüte Polenta
- - Tomatenmark
- - Salz, Pfeffer
- - Muskat
- - Milch
- - Balsamico
- - Rotwein
- - Zitronensaft
Zubereitung des Kochrezept Rumpsteak-Ratatouille mit Polentanocken:

Rezept - Rumpsteak-Ratatouille mit Polentanocken
Zubereitung: Das Rumpsteak in Medaillons schneiden, plattieren, würzen und jeweils mit einem Salbeiblatt belegen. Für das Ratatouille einige Paprika-, Auberginen- und Zwiebelwürfel, in Olivenöl anschwitzen, würzen, mit Tomatenmark und Knoblauchscheiben verfeinern, in die Rumpsteakmedaillons einwickeln und in Olivenöl ansautieren. Die Broccoliröschen in Gemüsebrühe blanchieren, abgießen und mit einer Butterflocke veredeln. Die übrigen Auberginenscheiben und Paprikaspalten würzen und in Olivenöl anbraten. Die Polenta in Wasser und Milch einköcheln, mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken, quellen lassen und mit einem Eisportionierer zu Nocken formen. Für die Soße die übrigen Paprika-, Auberginen- und Zwiebelwürfel in Olivenöl anschwitzen, mit Salz, Pfeffer, Knoblauch und Tomatenmark verfeinern, mit Balsamico, Rotwein und Zitronensaft ablöschen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4758 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?Rheinischer Sauerbraten aus Pferdefleisch?
Viele Liebhaber des Sauerbratens, der weit über die Grenzen des Rheinlands hinaus bekannt und beliebt ist, schwören darauf: ein Sauerbraten hat aus Pferdefleisch zu bestehen. Rindfleisch ist bestenfalls Ersatz.
Thema 11501 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Die Mispel eine unbekannte WildfruchtDie Mispel eine unbekannte Wildfrucht
Kaum jemand weiß noch etwas mit dem Namen und der Frucht anzufangen, obwohl die Mispelfrüchte im Mittelalter begehrt waren und in Klostergärten gezüchtet wurden.
Thema 24717 mal gelesen | 12.10.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |