Rezept Ruehrgebratene Rindshuft

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ruehrgebratene Rindshuft

Ruehrgebratene Rindshuft

Kategorie - Fleisch, Rind, Wok Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29394
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6382 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 El. Dunkle Sojasauce
1 El. Sake; ODER trockener Sherry
1/4 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
400 g Rindshuft; vom Metzger von Hand geschnetzelt
1 1/2 El. Maizena; (1)
1  Zwiebel
1  Peperoni, rot
150 g Zucchini
150 g Champignons
- - Oel zum Braten
10 g Mu-Err-Pilze; kurz eingeweicht
1 1/2 dl Huehnerbouillon
1 1/2 Tl. Maizena; (2) (in
1 El. - Wasser angeruehrt)
- - Salz
- - Pfeffer nach Bedarf
- - aus Betty Bossi's Zeitung Erfasst: Arthur Heinzmann
- - im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Ruehrgebratene Rindshuft:

Rezept - Ruehrgebratene Rindshuft
Alle Zutaten fuer die Marinade bis und mit Pfeffer verruehren. Fleisch mit Maizena (1) bestreuen, zur Marinade geben, mischen, zugedeckt etwa 30 Minmuten stehen lassen. Gemuese in feine Streifen, Champignons in Scheibchen schneiden. Oel im Wok heiss werden lassen. Fleisch mit der Marinade portionenweise ruehrbraten, herausnehmen. Oel zugeben, abgetropfte Mu-Err-Pilze, Zwiebeln und Peperoni beifuegen, 2-3 Minuten ruehrbraten. Zucchini zugeben, 1-2 Minuten mitbraten. Champignons beigeben, kurz mitbraten. Mit der Bouillon abloeschen. Maizena (2) aufruehren, unter das Gemuese mischen, bei kleiner Hitze koecheln, bis die Sauce dicklich wird. Fleisch daruntermischen, wuerzen, nur noch heiss werden lassen. Sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Fisch: Der Aal, ein fettiger GenussFisch: Der Aal, ein fettiger Genuss
Fettreich und doch gesund? Das klingt merkwürdig für alle, die durch Low-fat und Atkins-Diät ein wenig verwirrt sind. Doch dem Aal, einem der fettreichsten Fische überhaupt, gelingt diese Gratwanderung tatsächlich hervorragend.
Thema 4787 mal gelesen | 26.10.2009 | weiter lesen
Wirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit BalaststoffenWirsing - Brassica Oleracea Kohl Gemüse mit Balaststoffen
Mit seinen zarten, gewellten Blättern ist der Wirsing die hübscheste Erscheinung unter den Kohlköpfen. Selbst Menschen, die ansonsten nicht viel für Kohlgerichte übrig haben, überzeugt er mit seinem feinen, milden Aroma und seiner guten Verträglichkeit.
Thema 7117 mal gelesen | 30.01.2008 | weiter lesen
Kochbuch - Kinderkochbuch so lernst du KochenKochbuch - Kinderkochbuch so lernst du Kochen
Kinder werkeln gern mit Essen, wenn man sie denn lässt. Doch viele Rezeptbücher überfordern die lieben Kleinen – und in der Riege der Kinderkochbücher gibt es die einen, die eher phantasielos mit Dosenware arbeiten.
Thema 10542 mal gelesen | 03.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |