Rezept Ruehrgebratene Rindshuft

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ruehrgebratene Rindshuft

Ruehrgebratene Rindshuft

Kategorie - Fleisch, Rind, Wok Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29394
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6721 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Whisky –nicht steinalt, sonder steinkalt !
Wenn Sie Eiswürfel in Whisky oder andere Getränke geben, werden diese schnell verwässert. Nehmen Sie doch einfach saubere Kieselsteine, die Sie ins Frosterfach gelegt haben. Das sieht lustig aus, und Sie haben im wahrsten Sinne des Wortes Whisky on the rocks.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 El. Dunkle Sojasauce
1 El. Sake; ODER trockener Sherry
1/4 Tl. Salz
- - Pfeffer aus der Muehle
400 g Rindshuft; vom Metzger von Hand geschnetzelt
1 1/2 El. Maizena; (1)
1  Zwiebel
1  Peperoni, rot
150 g Zucchini
150 g Champignons
- - Oel zum Braten
10 g Mu-Err-Pilze; kurz eingeweicht
1 1/2 dl Huehnerbouillon
1 1/2 Tl. Maizena; (2) (in
1 El. - Wasser angeruehrt)
- - Salz
- - Pfeffer nach Bedarf
- - aus Betty Bossi's Zeitung Erfasst: Arthur Heinzmann
- - im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Ruehrgebratene Rindshuft:

Rezept - Ruehrgebratene Rindshuft
Alle Zutaten fuer die Marinade bis und mit Pfeffer verruehren. Fleisch mit Maizena (1) bestreuen, zur Marinade geben, mischen, zugedeckt etwa 30 Minmuten stehen lassen. Gemuese in feine Streifen, Champignons in Scheibchen schneiden. Oel im Wok heiss werden lassen. Fleisch mit der Marinade portionenweise ruehrbraten, herausnehmen. Oel zugeben, abgetropfte Mu-Err-Pilze, Zwiebeln und Peperoni beifuegen, 2-3 Minuten ruehrbraten. Zucchini zugeben, 1-2 Minuten mitbraten. Champignons beigeben, kurz mitbraten. Mit der Bouillon abloeschen. Maizena (2) aufruehren, unter das Gemuese mischen, bei kleiner Hitze koecheln, bis die Sauce dicklich wird. Fleisch daruntermischen, wuerzen, nur noch heiss werden lassen. Sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Isländische Küche, für Geniesser der etwas anderen KücheIsländische Küche, für Geniesser der etwas anderen Küche
Die herbe und karge Landschaft Islands und die langen Wintermonate prägten auch die kulinarischen Gewohnheiten der Isländer.
Thema 7717 mal gelesen | 10.06.2009 | weiter lesen
Dill - Anethum graveolens ein feines KrautDill - Anethum graveolens ein feines Kraut
Das überaus zarte Gewächs mit den nadeldünnen, weichen Blättern ist besonders zu Gurkensalat beliebt.
Thema 5047 mal gelesen | 24.08.2008 | weiter lesen
Grillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und FönGrillen - Perfekte Glut in fünf Minuten mit Tauchsieder und Fön
Am Anfang war das Feuer. Wer beim Grillen die gemütliche und bequeme Nähe der eigenen vier Wände nicht missen will, und obendrein den Kampf mit der Glut zu Beginn des Grillens satt hat, für den haben wir endlich ein Patentrezept!
Thema 12042 mal gelesen | 30.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |