Rezept Ruegener Speckfisch

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ruegener Speckfisch

Ruegener Speckfisch

Kategorie - Fisch, Salzwasser, Steinbeisser, Regional, Deutschland Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30044
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3539 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: reife Birnen !
Sind die Birnen noch nicht reif, so helfen Sie doch einfach ein bisschen nach. Legen Sie die Birnen mit einem reifen Apfel zusammen in eine braune Obsttüte. Die verschlossene Tüte stechen Sie an einigen Stellen ein. Der Reifeprozess der Birnen wird durch Ethylengas angeregt, welches der reife Apfel entwickelt. Der Trick mit dem reifen Apfel ist auch für Tomaten und Pfirsiche anwendbar.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
750 g Fischfilet; z.B. Zander Steinbeisser Rotbarsch
350 ml Buttermilch
1  Lorbeerblatt
3  Wacholderbeeren
5  Pfefferkoerner
1  Moehre
2 klein. Zwiebeln
100 g Speck; gewuerfelt
30 g Fett; hocherhitzbar
20 g Fett; hocherzitzbar (1)
2 El. Tomatenmark
5 El. Schmand; ersatzweise: Creme fraiche
- - Salz
- - Pfeffer
3 El. Marinade (2)
- - die Aktuelle 13.04.97 erfasst von I.Benerts
Zubereitung des Kochrezept Ruegener Speckfisch:

Rezept - Ruegener Speckfisch
Fisch in Portionsstuecke teilen und mit Buttermilch begiessen. Lorbeerblatt, Wacholderbeeren, Pfefferkoerner, die geschaelte, gewuerfelte Moehre und die geschaelten, in Ringe geschnittenen Zwiebeln dazugeben. Zugedeckt gut 3 Stunden ziehen lassen, dabei ab und zu wenden. Speckwuerfel in heissem Fett (1) goldbraun braten. Den Fisch gut abtropfen lassen. Im restlichen Fett von jeder Seite 4 Minuten braten. Tomatenmark, Schmand und Marinade (2) verquirlen und mit Salz und Pfeffer kraeftig abschmecken. Sosse ueber den Fisch geben und die Speckwuerfel darueber verteilen. Dazu schmecken am besten knusprige Bratkartoffeln und ein Gurken-/Kopfsalat, angemacht mit Vinaigrette und reichlich gehacktem Dill :Pro Person ca. : 588 kcal :Pro Person ca. : 2462 kJoule

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kaugummi - viel Geschmack über StundenKaugummi - viel Geschmack über Stunden
Das Kaugummi ist eine geniale Erfindung: Es versorgt den Gaumen stundenlang mit Geschmack, ohne die Hüften gleichzeitig mit Kalorien zu belasten. Es sorgt für einen frischen Geschmack im Mund und kann sogar dabei helfen, Stress abzubauen.
Thema 8212 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen
Tapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen HäppchenTapas - Voll im Trend, Tapas die kleinen Häppchen
Tapas kennt und liebt man in Spanien und in den legendären Bars sind diese kleinen Köstlichkeiten die ganze Theke lang ausgelegt. Von Oliven, eingelegten Tomaten bis zu Calamares können sie alles finden, was die Spanische Küche so bietet.
Thema 35242 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen
Gusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen GenussGusseiserne Töpfe und Pfannen: Ideal für außergewöhnlichen Genuss
Profiköche schwören auf sie und auch so mancher Hobbykoch möchte nicht mehr auf sie verzichten: gusseiserne Töpfe und Pfannen. Aber was hat dieses Kochgeschirr aus schwerem Gusseisen, was andere Töpfe und Pfannen nicht haben?
Thema 5828 mal gelesen | 31.05.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |