Rezept Rueblitorte aus dem Aargau

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rueblitorte aus dem Aargau

Rueblitorte aus dem Aargau

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 9345
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7744 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aufgespießte Bratwürste !
Bratwürste lassen sich wesentlich einfacher wenden, wenn Sie mehrere auf einen Fleischspieß stecken.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Moehren (Ruebli)
4  Eigelb
200 g Zucker
1  Prise Salz
- - abgeriebene Schale einer ungespritzten Zitrone
1  Messerspitze gemahlene Nelken
300 g gemahlene Mandeln
2 El. Kirschwasser
80 g Mehl
1 Tl. Backpulver
6  Eiweiss
- - Margarine zum Einfetten
250 g Puderzucker
3 El. Zitronensaft
2 El. Kirschwasser
30 g gemahlene Mandeln
2 El. Puderzucker
Zubereitung des Kochrezept Rueblitorte aus dem Aargau:

Rezept - Rueblitorte aus dem Aargau
Moehren unter kaltem Wasser gruendlich abbuersten. Abtrocknen und auf einer mittelfeinen Reibe reiben. Eigelb mit 130 g Zucker und Salz in einer Schuessel schaumig ruehren. Abgeriebene Zitronenschale und Nelkenpulver reingeben. Moehren, Mandeln und Kirschwasser drunterziehen. Mehl und Backpulver mischen. Essloeffelweise in den Teig ruehren. Eiweiss mit dem restlichen Zucker in einer Schuessel zu steifem Schnee schlagen und unter den Teig heben. Springform von 26 cm Durchmesser mit Pergamentpapier auslegen und mit Margarine einfetten, Teig einfuellen. Oberflaeche mit einem Messer glattstreichen. Form in den vorgeheizten Ofen auf die untere Schiene stellen. Bei 180 Grad 65 Minuten backen. Fuer den Guss Puderzucker in einen tiefen Teller sieben. Mit Zitronensaft und Kirschwasser glattruehren. Form aus dem Ofen nehmen. Torte etwas abkuehlen lassen und aus der Form loesen. Pergamentpapier abziehen. Torte auf einen Kuchendraht gleiten lassen. Oberseite und Rand mit Guss bestreichen. Rand mit Mandeln bestreuen. Torte zugedeckt an einem kuehlen Ort 2 Tage ruhen lassen. Vor dem Servieren mit Puderzucker bestaeuben und in 16 Stuecke schneiden. Man kann die Torte auch mit fertigen kleinen Marzipanmoehren garnieren. Sie werden mit etwas Eiweiss befeuchtet und aufgelegt. ** From: BOLLERIX@WILAM.north.de (K.-H. Boller ) Date: Sat, 26 Mar 1994 Newsgroups: zer.t-netz.essen Stichworte: Kuchen, Moehren, zer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Speiseöle von Arganöl bis WalnussölSpeiseöle von Arganöl bis Walnussöl
Lange Zeit waren jegliche Fette in Verruf geraten – schließlich haben Fette und Öle eine außerordentlich hohe Energiedichte.
Thema 7759 mal gelesen | 29.11.2008 | weiter lesen
Frischer Spargel ist gesund und lecker!Frischer Spargel ist gesund und lecker!
Spargel - das Trendgemüse der 80er Jahre - ist auch heute noch bei Genießern sehr begehrt. Ab April, wenn die Spargelsaison beginnt, bekommt man deshalb in vielen Gaststätten unzählige Spargelgerichte.
Thema 3453 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen
Second Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle RestaurantkulturSecond Life - Essen und Trinken in Second Life - virtuelle Restaurantkultur
So mancher mag schon von Second Life gehört haben, viele jedoch noch nicht: Second Life ist eine Art Puppenstube für Erwachsene im Internet, eine virtuelle Welt.
Thema 5432 mal gelesen | 22.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |