Rezept Rueblitorte

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rueblitorte

Rueblitorte

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29393
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 18038 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Mandarinen !
Helfen die Wiederstandsfähigkeit aufzubauen

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 12 Portionen / Stück
5  Eier
200 g Zucker
1  Zitrone; die Schale davon
3 El. Zitronensaft
250 g Mandeln; gemahlen
250 g Moehren; fein gerieben
80 g Zwiebackbroesel
1 Prise Zimt
1 Prise Nelkenpulver
600 g Marzipanrohmasse
400 g Puderzucker
3 El. Kakao nach Belieben mehr
100 g Pistazien; gehackt
- - Springform im Durchmesser 22 cm
- - Fett fuer die Form
6 El. Wasser
Zubereitung des Kochrezept Rueblitorte:

Rezept - Rueblitorte
Eier trennen. Eigelb und Zucker schaumig ruehren, bis sich der Zucker geloest hat. Zitronenschale, Zitronensaft, Mandeln, Moehren, Zwieback und Gewuerze zufuegen. Eiweiss steif schalgen und unterheben. Die Springform ainfetten, Teig einfuellen und glattstreichen. Im vorgeheizten Backofen etwa 50 Minuten backen. In der Form auskuehlen lassen. Marzipanmasse mit der Haelfte des gesiebten Puderzuckers und dem kakao verkneten. Die oben angegebene Anzahl Haeschen daraus formen. Restlichen Puderzucker mit Wasser verruehren. Moehrentorte stuerzen. Mit Zuckerguss ueberziehen und mit Piszazien bestreuen. Die Marzipanhaeschen auf die Torte setzen. :Pro Person ca. : 731 kcal :Pro Person ca. : 3063 kJoule :Zubereitungs-Z.: 1 3/4 Stunden + Abkuehlzeit :E-Herd: Grad: 200 :Gas: Stufe: 3 :Umluft: Grad: 175

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Butter - Cholesterin Falle oder Hochgenuss, der Verzehr von Butter ?Butter - Cholesterin Falle oder Hochgenuss, der Verzehr von Butter ?
Das geht runter wie Butter, butterzart, nun mal Butter bei die Fische - unsere Sprache ist reich an Redewendungen, die um die Butter kreisen. Und fast immer ist die Butter positiv besetzt.
Thema 10120 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Das Geheimnis der Donauwelle - KuchenDas Geheimnis der Donauwelle - Kuchen
Wie bei vielen Kuchen aus Großmutters Backbuch liegt auch die Herkunft der Donauwellen im Dunkeln – warum und wann die Leckerei zu ihrem klingenden Namen kam, darf nur noch spekuliert werden.
Thema 59172 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Salbei ist ein würziges HeilkrautSalbei ist ein würziges Heilkraut
Salbei (Salvia officinalis) ist eine altbekannte Heil- und Würzpflanze aus der Familie der Lippenblütler. Im Sommer sieht man in manchen Gegenden die dunkelvioletten Blüten des Wiesensalbeis ganze Teppiche bilden.
Thema 3584 mal gelesen | 07.08.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |