Rezept Ruebli Auflauf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Ruebli-Auflauf

Ruebli-Auflauf

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15768
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3498 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eier-Mogelei !
In vielen Kuchenrezepten benötigt man für die Glasur nur Eiweiß. Wenn Sie für den Kuchen drei ganze Eier brauchen, dann nehmen Sie ein ganzes Ei plus zwei Eigelb. Die fehlende Flüssigkeit ergänzen Sie durch zwei Gläschen Weinbrand oder Rum. Das übrige Eiweiß nehmen Sie für die Glasur. Durch den Alkohol schmeckt der Kuchen besonders lecker und wird schön locker.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
600 g Karotten; gescheibelt
150 g Doppelrahm-Frischkaese
150 g Schinken; in Streifen
4  Eigelb
1  Bd. Petersilie; gehackt
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
- - Muskatnuss
4  Eiweiss
- - Butter; fuer die Form
- - Paniermehl; fuer die Form
Zubereitung des Kochrezept Ruebli-Auflauf:

Rezept - Ruebli-Auflauf
Karotten in wenig Salzwasser sehr weich kochen. Abtropfen lassen und noch warm durch das Passevite treiben. Doppelrahm-Frischkaese und Eigelb glatt ruehren, Schinken, Karottenpueree und Petersilie beifuegen, mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Eiweiss steif schlagen, unter die Karottenmasse ziehen. In eine ausgebutterte und mit Paniermehl ausgestreute Gratinform fuellen. Sofort im vorgeheizten Ofen auf der untersten Rille bei 180 GradC ca. 45 Minuten backen. Sofort servieren, weil der Auflauf rasch zusammenfaellt. * Quelle: Nach: Cuisine naturelle Erfasst von Rene Gagnaux ** Gepostet von Rene Gagnaux Date: Wed, 03 May 1995 Stichworte: Gemuese, Gratin, Auflauf, Karotte, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Minze - die Heilkraft der MinzeMinze - die Heilkraft der Minze
Viele kennen sie nur als Tee (Minze) oder als Geschmacksrichtung von Zahnpasta und Kaugummi. Doch Pfefferminze (Mentha x piperita) und ihre Schwestern aus der Familie der Lippenblüter können mehr.
Thema 7308 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Die spanische Küche: Vielfältig und TemperamentvollDie spanische Küche: Vielfältig und Temperamentvoll
Ein kräftiges Olé! auf die spanische Küche. Sie besticht durch ihre Vielfältigkeit und ihren Ideenreichtum, führt in der deutschen Restaurantlandschaft aber immer noch ein Schattendasein.
Thema 7154 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Safran das Edel GewürzSafran das Edel Gewürz
„Safran macht den Kuchen gel“, heißt es in einem alten Kinderlied. Mit Safran Gewürz wurden aber auch die leuchtenden Gelbtöne in mittelalterlichen Büchern erreicht, Safran färbte Seidengewänder und Lebensmittel.
Thema 20567 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |