Rezept Rucola Suppe

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rucola-Suppe

Rucola-Suppe

Kategorie - Suppen, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29457
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8029 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
400 g Rucola
2  kleine Zwiebeln
3 El. Butter
- - etwas Jodsalz
- - etwas weißer Pfeffer
150 ml Weißwein
700 ml Gemüsebrühe aus Extrakt
400 ml Sahne
2 El. gekühlte Butterflocken
Zubereitung des Kochrezept Rucola-Suppe:

Rezept - Rucola-Suppe
Rucola waschen, Blätter und Stiele trennen. Zwiebel fein würfeln und eine davon zusammen mit den Raukestielen in zwei Eßlöffeln Butter glasig dünsten. Mit Salz und Pfeffer würzen und mit dem Wein ablöschen. Kurze Zeit kochen. Gemüsebrühe zugeben und auf die Hälfte einkochen lassen. Sahne zugießen, nochmals kurz kochen. Die Masse durch ein feines Sieb passieren und beiseite stellen. Raukeblätter blanchieren, mit kaltem Wasser abschrecken (damit sie appetitlich grün bleiben) und kräftig auspressen. Restliche Butter erhitzen, die zweite Zwiebel und die Raukeblätter darin anschwitzen. Die Masse prürieren und die Butterflocken nach und nach zugeben. Im Kühlschrank durchkühlen lassen. Kurz vor dem Servieren die Suppe aufkochen und die gekühlte Buttermasse mit einem Schneebesen hineinschlagen oder mit dem Pürierstab einarbeiten, mit Salz und Pfeffer abschmecken. --Quelle: Reformhaus Kurier 3/97, Seite 50

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kichererbsen - die witzigen HülsenfrüchteKichererbsen - die witzigen Hülsenfrüchte
Eine Schönheit sind sie wahrlich nicht. Dafür haben sie jedoch den lustigsten Namen aller Gemüsesorten: Kichererbsen sind fade braun und schrumpelig und machen keinen besonders raffinierten Eindruck. Der Eindruck täuscht.
Thema 12385 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen
Kochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essenKochclubs & Co. - gemeinsam statt einsam kochen und essen
„Alleine kochen ist doof“ - das ehemals von der Centralen Marketing-Gesellschaft der deutschen Agrarwirtschaft mbH (CMA) ins Leben gerufene Koch-Portal mit dem griffigen Slogan existiert nicht mehr - die Aussage indes bleibt aktuell.
Thema 3826 mal gelesen | 12.02.2010 | weiter lesen
Jackfrucht oder Jackfruit die TropenfruchtJackfrucht oder Jackfruit die Tropenfrucht
Die Jackfrucht (Artocarpos heterophyllus) ist in Indien heimisch. Heutzutage wird sie fast überall in den Tropen angebaut.
Thema 11896 mal gelesen | 10.04.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |