Rezept Rotweinpunsch Birnen mit Pistazieneis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis

Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25875
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3170 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Der Kuchen hat sich gewölbt !
Wenn ein frischgebackener Kuchen in der Mitte zu hoch geworden ist, kann man ihn mit einer etwas kleineren Form, die man darauf drückt wieder „einebnen“. Das schadet dem Kuchen nicht.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
4  Birnen (a 200 g)
1  Zitrone: Saft
1  Orange (unbehandelt)
100 g Zucker
1/2 l Rotwein, kraeftig
1  Vanilleschote
2  Zimtstangen
2  Sternanis
4  Gewuerznelken
4 Scheib. Gelatine, rot
8  Pistazieneiskugeln (weiss)
1/4 l Schlagsahne
50 g Pistazien, gehackt
- - Minzeblaettchen z. Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis:

Rezept - Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis
Die Birnen schaelen und halbieren. Kerngehaeuse entfernen. Das Fruchtfleisch mit Zitronensaft betraeufeln. Die Orangenschale duenn abschaelen. Den Zucker in einem Topf hellbraun karamelisieren. Mit Rotwein abloeschen. Die Orangenschale, die aufgeschlitzte Vanilleschote, die Zimtstangen, den Sternanis und die Nelken dazugeben und 5 Minuten bei milder Hitze kochen. Die Birnenhaelften hineingeben und 10 Minuten duensten. 1-2 Tage im Sud ziehen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 1/4 l (bezogen auf 8 Portionen) vom Rotweinsud abnehmen, durchsieben und erwaermen. Die tropfnasse Gelatine darin aufloesen. In eine kleine flache Arbeitsschale giessen und zugedeckt mindestens 3-4 Stunden kalt stellen. Die Birnen auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Dann der Laenge nach faecherfoermig aufschneiden. Das Gelee vom Rand loesen, stuerzen und in kleine Wuerfel schneiden. Je eine Birnenhaelfte, einige Geleewuerfel, eine Kugel Pistazieneis und etwas steifgeschlagene Sahne auf vorgekuehlten Portionstellern anrichten. Mit Pistazien und Minzeblaettchen garnieren und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Juan Amador - ein umtriebiges Genie am KochtopfJuan Amador - ein umtriebiges Genie am Kochtopf
Eigentlich zog es den Schwaben mit den spanischen Wurzeln, der im Dezember 1968 geboren wurde, nicht in die Küche, sondern ins Hotelfach. Feinschmecker sei Dank absolvierte Juan Amador jedoch mangels Alternativen eine Ausbildung als Kochanwärter.
Thema 4846 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Löwenzahn - Mehr als UnkrautLöwenzahn - Mehr als Unkraut
Bei Kindern ist Löwenzahn besonders als Pusteblume beliebt, Nagetiere fressen Löwenzahn ebenfalls gerne. Dabei geht leider unter, dass auch Löwenzahn in der Küche eine tolle Erweiterung des Speiseplans ist.
Thema 10314 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Katerstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der FeierKaterstimmung - Vorbeugung gegen einen Kater nach der Feier
Das Neue Jahr beginnt bei vielen Feiernden mit schmerzendem Schädel, einem hohlen Gefühl im Magen und dem festen Vorsatz: Nie wieder Alkohol.
Thema 13749 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |