Rezept Rotweinpunsch Birnen mit Pistazieneis

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis

Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 25875
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3078 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 8 Portionen / Stück
4  Birnen (a 200 g)
1  Zitrone: Saft
1  Orange (unbehandelt)
100 g Zucker
1/2 l Rotwein, kraeftig
1  Vanilleschote
2  Zimtstangen
2  Sternanis
4  Gewuerznelken
4 Scheib. Gelatine, rot
8  Pistazieneiskugeln (weiss)
1/4 l Schlagsahne
50 g Pistazien, gehackt
- - Minzeblaettchen z. Garnieren
Zubereitung des Kochrezept Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis:

Rezept - Rotweinpunsch-Birnen mit Pistazieneis
Die Birnen schaelen und halbieren. Kerngehaeuse entfernen. Das Fruchtfleisch mit Zitronensaft betraeufeln. Die Orangenschale duenn abschaelen. Den Zucker in einem Topf hellbraun karamelisieren. Mit Rotwein abloeschen. Die Orangenschale, die aufgeschlitzte Vanilleschote, die Zimtstangen, den Sternanis und die Nelken dazugeben und 5 Minuten bei milder Hitze kochen. Die Birnenhaelften hineingeben und 10 Minuten duensten. 1-2 Tage im Sud ziehen lassen. Die Gelatine in kaltem Wasser einweichen. 1/4 l (bezogen auf 8 Portionen) vom Rotweinsud abnehmen, durchsieben und erwaermen. Die tropfnasse Gelatine darin aufloesen. In eine kleine flache Arbeitsschale giessen und zugedeckt mindestens 3-4 Stunden kalt stellen. Die Birnen auf Kuechenpapier abtropfen lassen. Dann der Laenge nach faecherfoermig aufschneiden. Das Gelee vom Rand loesen, stuerzen und in kleine Wuerfel schneiden. Je eine Birnenhaelfte, einige Geleewuerfel, eine Kugel Pistazieneis und etwas steifgeschlagene Sahne auf vorgekuehlten Portionstellern anrichten. Mit Pistazien und Minzeblaettchen garnieren und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit AnisSchwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit Anis
Sie sehen fast zu schön aus, um gegessen zu werden: Springerle sind die Kunstwerke unter den Weihnachtsplätzchen.
Thema 7871 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Lebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartigLebkuchen - Nürnberger Lebkuchen weltbekannt und einzigartig
In Nürnberg beginnt Weihnachten spätestens im August – schließlich ist die geschichtsträchtige fränkische Metropole das Zentrum der deutschen Lebkuchenbäckerei.
Thema 8147 mal gelesen | 15.10.2007 | weiter lesen
Basenpulver - Ist es wirklich sinnvoll?Basenpulver - Ist es wirklich sinnvoll?
Sogenanntes Basenpulver soll dem Säure-Basen-Haushalt dabei helfen, sich zu regulieren. Neuerdings wird Basenpulver immer häufiger empfohlen. Doch was ist wirklich dran?
Thema 40892 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |