Rezept Rotweinfeigen zu Vanillecreme

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotweinfeigen zu Vanillecreme

Rotweinfeigen zu Vanillecreme

Kategorie - Dessert Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 17837
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5703 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: gefrorener Buchhalter !
Beschriften und datieren Sie das Eingefrorene, denn „ewig“ soll es ja nicht in der Gefriertruhe bleiben; außerdem kann man nach einer Weile kaum noch Rosenkohl von grünen Stachelbeeren unterscheiden, wenn es nicht darauf vermerkt ist.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
5  Scheibe Gelatine, weiss
1  Vanilleschote
250 ml Milch
200 g Zucker
6  Eigelb
200 g Schlagsahne
8  Feigen, frisch
200 ml Rotwein
2 El. Zitronensaft
1/2  Zimtstange
2  Gewuerznelken
1/2  Zitrone, unbehandelt; die abgeriebene Schale davon
12  Amarettini, Mandelmakronen
Zubereitung des Kochrezept Rotweinfeigen zu Vanillecreme:

Rezept - Rotweinfeigen zu Vanillecreme
Die Gelatine einweichen. Vanilleschote aufschneiden, Mark herauskratzen. Mark und Schote mit Milch aufkochen. 3/4 des Zuckers und Eigelb cremig ruehren. Heisse Milch nach und nach unterruehren, dann alles unter staendigem Ruehren leicht erhitzen, aber nicht kochen, bis die Creme dicklich wird. Gelatine ausdruecken und in der heissen Creme aufloesen. Noch 5-10 Minuten kraeftig schlagen, dann unter gelegentlichem Umruehren auskuehlen lassen. Sahne steif schlagen und unter die kalte Creme ziehen. In Portionsfoermchen (a ca. 200 ml Inhalt) fuellen und zum Festwerden kuehl stellen. Feigen halbieren. Restlichen Zucker karamelisieren, mit Rotwein und Zitronensaft abloeschen. Zimt, Nelken und Zitronenschale zufuegen, aufkochen. Feigen hineigeben und 4-5 Minuten darin ziehen lassen. Vanillecreme auf Teller stuerzen. Feigen, Rotweinsud und Amerettini daneben verteilen Pro Portion ca. 590 kcal / 2480 kJ * Quelle: nach: Laura ?/95 erfasst: A. Bendig Stichworte: Suessspeise, Kalt, Feige, Rotwein, Vanille, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Gesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollteGesundes grillen - was man beim gesunden Grillen beachten sollte
Warme Frühlingstage und laue Sommerabende laden zum Grillen ein. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es immer mehr Fleisch und Würstchen in Bio-Qualität. Das Sortiment reicht vom Rindersteak über die Hühnerschlegel bis zur Putenbrust.
Thema 8831 mal gelesen | 04.06.2007 | weiter lesen
Pak Choi - gesundes Kohlgemüse aus ChinaPak Choi - gesundes Kohlgemüse aus China
Nie war es in europäischen Küchen populärer, international zu kochen, als heute.
Thema 9887 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Indonesische Küche - lecker und vielseitigIndonesische Küche - lecker und vielseitig
Die indonesische Küche entführt Sie nach Asien und in die Niederlande. Die asiatischen Einflüsse sind aufgrund der geographischen Lage leicht nachzuvollziehen, die niederländischen sind der holländischen Kolonialzeit geschuldet, die natürlich auch auf der Speisekarte ihre Spuren hinterließ.
Thema 8728 mal gelesen | 07.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |