Rezept Rotkraut I, eine kleine Uebersicht der Zubereitungsarten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotkraut I, eine kleine Uebersicht der Zubereitungsarten

Rotkraut I, eine kleine Uebersicht der Zubereitungsarten

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21563
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 15745 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Altbackener Kuchen wieder frisch !
Drehen Sie altbackenen Kuchen einfach um und stechen einige Löcher mit einer langen Stricknadel hinein. Mehrere gefrorene Fruchtsaftstückchen oben drauf gelegt, und der Kuchen wird durch das langsame Schmelzen vollständig von der Flüssigkeit durchzogen. Er schmeckt wieder fruchtig und weich. Dann wieder umdrehen und servieren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
- - Rotkraut
- - Rotkohl
- - Rotkabis
- - Blaukraut
- - Roter Kappes
- - Chou-rouge
- - Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Rotkraut I, eine kleine Uebersicht der Zubereitungsarten:

Rezept - Rotkraut I, eine kleine Uebersicht der Zubereitungsarten
Rotkraut, Rotkohl, Blaukraut: Kopfkohl von rotblaeulicher Farbe mit glatten Blaettern, urspruenglich in China beheimatet. Er wird meist nudelig geschnitten und unblanchiert mit Schweine- oder Gaenseschmalz, Speck- oder Schinkenabschnitten, Zwiebeln, Aepfeln u.a.m. geduenstet. Durch Saeurezugabe geht blaue Farbe in Rot ueber (blauroter Farbstoff Anthozyan). Garzeit: etwa 1 1/2 Stunden. Achtung: keine Gefaesse aus Aluminium verwenden! Rotkohl verfaerbt sich beim Kochen in Alupfannen blaugrau und bekommt einen leichten Metallgeschmack. Berliner Art: ueberbrueht, abgetropft, mit Apfel- und Zwiebelscheiben, in Gaense- oder Schweineschmalz angeschwitzt, in Bouillon mit Salz, Zucker, Piment, eine Prise Zimt und Essig gewuerzt, geduenstet; mit Staerke gebunden, kurz vor dem Garwerden etwas Johannisbeergelee beigefuegt. Brasilianische Art: in Bouillon mit gehackten Zwiebeln, Speckwuerfeln und einem Stueck fettem Schweinefleisch geduenstet; beim Anrichten das tranchierte Fleisch auf das Kraut legen. Deutsche Art: Nudelig fein geschnitten, ueberbrueht, in Gaense- oder Schweineschmalz (mit gehackten Zwiebeln und Apfelscheiben) und Bouillon geduenstet, mit Salz, Piment, Wacholderbeeren, Zucker und Essig gewuerzt. Elsaessische Art: Mit Schweineschmalz, Wacholderbeeren und gehackten Zwiebeln in Riesling geduenstet. Oder: In Rotwein und Schweineschmalz mit Zwiebelscheiben und Schinkenabschnitten geduenstet, mit geduensteten Maronen garniert. ** Gepostet von Rene Gagnaux Stichworte: Gemuese, Frisch, Rotkohl, Info, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15112 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Forelle - Die SchwarzwaldforelleForelle - Die Schwarzwaldforelle
Dass Forellen launisch sein können, besagt schon Schuberts berühmtes Lied, welches auch heute noch von Chören und Solisten begeistert geträllert wird.
Thema 6080 mal gelesen | 22.04.2008 | weiter lesen
Makrobiotische ErnährungMakrobiotische Ernährung
Häufig fragen wir uns, weshalb Prominente wie Madonna mit ihren 50 Lenzen noch top in Form ist und Laufsteg Schönheit Heidi Klum nach drei und bald vier Schwangerschaften es schafft, ihren Körper so zu stählern, dass man an ihr nicht ein einziges Gramm Fett sieht.
Thema 19800 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |