Rezept Rotkohl mit Johannisbeergelee

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotkohl mit Johannisbeergelee

Rotkohl mit Johannisbeergelee

Kategorie - Beilage, Gemuese, Rotkohl Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28845
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4117 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frischer Salat !
Servieren Sie frischen Salat getrennt von der Marinade. Jeder kann sich dann seinen Salat am Tisch je nach Geschmack selber mischen. Und sollte es Reste geben, dann lassen sie sich voneinander getrennt viel besser aufbewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
1 1/2 kg Rotkohl
150 g Zwiebeln
1  Zitronen: Schale
100 g Gaenseflomen; ersatzweise Schweineschmalz
75 g Kandis
- - Salz
200 ml Rotwein, trocken
6 El. Rotweinessig
2  Lorbeerblaetter
225 g Johannisbeergelee, schwarz
Zubereitung des Kochrezept Rotkohl mit Johannisbeergelee:

Rezept - Rotkohl mit Johannisbeergelee
Die aeusseren Blaette vom Rotkohl abnehmen, den Kohl waschen, vierteln und in duennen, nicht zu langen Streifen vom Strunk schneiden. Die Zwiebeln pellen und wuerfeln. Die Zitronenschale sehr duenn spiralenfoermig abschneiden, es darf keine weisse Haut mehr daran sein. Gaenseflomen wuerfeln und auslassen. Zwiebeln darin glasig duensten. Den Rotkohl zugeben und gut darin anduensten. Kandis, Salz, Rotwein, Essig und Lorbeerblaetter untermengen. Die Zitronenschale zugeben und alles 60-70 Minuten bei milder Hitze zugedeckt schmoren, dabei ab und zu umruehren. Kurz vor dem Servieren das Johannisbeergelee zugeben.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Biogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweitBiogarten für Bier kriechen Schnecken meilenweit
In den ersten warmen Frühlingsnächten rücken sie an: die Schnecken. Schleimspuren und Fraßstellen zeugen am Tag danach von ihrer heimlichen Fressorgie. Doch man sollte trotz drohender Invasion nicht gleich zur chemischen Keule greifen.
Thema 8297 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Sushi selber machenSushi selber machen
Wenn man heute Sushi essen möchte, muss man nicht zwangsläufig ins Restaurant gehen und teils horrende Preise zahlen. Sushi ist ein Essen, das je nach Anspruch und Fingerfertigkeit gar nicht so schwierig zuzubereiten ist.
Thema 75389 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Flambieren - Ein Kulinarisches FeuerwerkFlambieren - Ein Kulinarisches Feuerwerk
Feuer fasziniert einfach. Auch und besonders in der Küche, zum Beispiel beim Flambieren.
Thema 9623 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |