Rezept ROTES KARTOFFEL CORDON BLEU AUF ROTE BETE

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept ROTES KARTOFFEL-CORDON-BLEU AUF ROTE BETE

ROTES KARTOFFEL-CORDON-BLEU AUF ROTE BETE

Kategorie - Gemüse, Kartoffel, Rote_bete Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27768
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3357 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Frische Ananas verhindern das Gelieren !
Nehmen Sie für Süßspeisen, die mit Gelatine hergestellt werden, niemals frische Ananas. Entweder Sie dünsten sie fünf Minuten, oder Sie greifen auf Dosenfrüchte zurück. Die frische Frucht enthält Enzyme, die das Gelieren verhindern.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1 kg Kartoffeln
1  Ei
2 El. Grieß
475 ml Glas Rote Bete
50 ml Gemüsebrühe
2 Scheib. Gekochter Schinken
4 Scheib. Käse
2 El. Creme Fraiche
1 Prise Kümmel; zerstoßen
1 El. (-2) Mehl
- - Salz, Pfeffer, Muskatnuß
- - Pflanzenöl zum Anbraten
- - Ilka Spiess ARD-BUFFET
Zubereitung des Kochrezept ROTES KARTOFFEL-CORDON-BLEU AUF ROTE BETE:

Rezept - ROTES KARTOFFEL-CORDON-BLEU AUF ROTE BETE
Die Rote Bete auf einem Sieb abtropfen lassen und den Saft auffangen. Kartoffeln schälen, vierteln und in dem Rote-Bete-Saft garen. Dann über ein Sieb abgießen und den Saft auffangen. Die Kartoffeln leicht ausdampfen lassen und noch heiß durch die Presse drücken. Etwas auskühlen lassen und mit Ei und Grieß zu einem glatten Teig vermischen. Mit Pfeffer, Salz und Muskat abschmecken. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche den Teig ausrollen und in vier gleich große Teile schneiden. Auf zwei Teighälften eine Scheibe Käse und Schinken legen. Mit den restlichen Käsescheiben abdecken und darauf die zwei übrigen Teighälften legen. Die Teigränder mit einer Gabel gut fest drücken. In einer Pfanne mit Pflanzenöl die Cordon bleus von beiden Seiten ca.5 Minuten braten. In der Zwischenzeit die abgetropfte Rote Bete in Streifen schneiden. Mit Gemüsebrühe und 50 ml Rote-Bete-Saft in einen Topf geben und 3 Minuten köcheln lassen. Kümmel und Creme Fraiche zugeben und mit Pfeffer und Salz abschmecken. Das Rote-Bete-Gemüse auf Tellern anrichten, darauf die Cordon bleus setzen und die Rote-Bete-Sauce angießen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9863 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?Nationalgerichte - jedes Land hat eine Spezialität und ein Nationalgericht ?
Man ist, was man isst, lautet ein bekanntes Sprichwort. So gesehen wäre der Italiener ein flacher, mit allem Möglichen belegter Teigfladen, der im Steinbackofen gegart wird.
Thema 21847 mal gelesen | 10.12.2007 | weiter lesen
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 31210 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |