Rezept Rotes Haehnchen Curry

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotes Haehnchen-Curry

Rotes Haehnchen-Curry

Kategorie - Gefluegelgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19456
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 13553 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Erdbeerblättertee !
gegen Arthrosen , Blasenentzündung, Rheuma, Gicht, Prostata und Leberbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
- -  6 getrocknete Chilischoten
2  Knoblauchzehen
1  Zwiebel
1  walnussgrosses Stueck Ingwer
1 klein. Stueck Zimtstange oder
1/2 Tl. gemahlener Zimt
6  schwarze Pfefferkoerner
- - etwas geriebene Muskatnuss
1/2 Tl. Koriander
1/2 Tl. Kreuzkuemmel
1 El. Oel
- - evtl. 1-2 El Tomatenmark
7 El. dicke Kokosmilch (Dose)
- - (ersatzweise 100 g Kokosraspel)
100 g Schlagsahne
2 Tl. Huehnerbruehe (Instant)
500 g Haehnchenfilet 4 El Speisestaerke
2 El. Fischsosse oder Austernsosse (Flasche)
1  Prise Zucker
- - Salz
- - evtl. etwas Zitronensaft
- - einige Stiele Basilikum
Zubereitung des Kochrezept Rotes Haehnchen-Curry:

Rezept - Rotes Haehnchen-Curry
Chilischoten entkernen und ca. 10 Minuten in ca. 2 El heissem Wasser einweichen. Knoblauch, Zwiebel und Ingwer schaelen und fein hacken. Zimt, Pfefferkoerner, Muskat, Koriander und Kreuzkuemmel in einer trockenen Pfanne roesten, bis sie intensiv duften. Chilis abtropfen (Einweichwasser aufheben) und kleinschneiden. Mit Knoblauch, Zwiebel, Ingwer und Gewuerzen im Moerser zerstossen oder im Mixer puerieren. Einweichwasser tropfenweise zugeben, bis eine Paste entsteht. Oel und evtl. Tomatenmark einruehren. Kokosmilch (bzw. -raspel), Sahne und knapp 1/4 l Wasser aufkochen (Raspel durch ein Sieb giessen, gut auspressen). Bruehe einstreuen. Filet waschen, trockentupfen, wuerfeln. In Staerke wenden und in die Kokossahne geben. Bei mittlerer Hitze 5-7 Minuten koecheln. Curry-Paste einruehren. Mit Fischsosse, Zucker, Salz und evtl. Zitronensaft abschmecken. Weitere 5 Minuten koecheln lassen. Basilikum waschen. Blaettchen abzupfen und in feine Streifen schneiden. ueber das Haehnchencurry streuen. Dazu schmeckt Basmati-Reis. * Quelle: kochen & geniessen, Heft 3/96 ** Gepostet von: Iris Cierpinsky Stichworte: Gefluegel, Haehnchen, Thailand, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Vitamin Drinks sind gesund, mit Maß und ZielVitamin Drinks sind gesund, mit Maß und Ziel
Ob im Sommer oder im Winter, Vitamin Drinks haben Hochkonjunktur: Nicht nur in Form von Pillen und Bonbons, sondern auch in Getränken nehmen immer mehr Leute zusätzliche Vitamine zu sich im festen Glauben “mehr hilft mehr“ und ist gesund.
Thema 9037 mal gelesen | 15.08.2007 | weiter lesen
Ohne Traubenzucker kein GehirnjoggingOhne Traubenzucker kein Gehirnjogging
Beim Traubenzucker verhält es sich wie bei anderen Zuckerarten auch: Zu viel davon ist schädlich. Doch ohne Traubenzucker würde der menschliche Körper nicht funktionieren.
Thema 6702 mal gelesen | 25.06.2008 | weiter lesen
Soja Kulturgeschichte der braunen BohneSoja Kulturgeschichte der braunen Bohne
Das nährstoffreichste Mitglied der Bohnenfamilie liefert heutzutage für Millionen von Menschen leicht verdauliches pflanzliches Protein sowie Grundsubstanzen für hunderte chemischer Produkte.
Thema 7207 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |