Rezept Roter Zwiebelkuchen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Roter Zwiebelkuchen

Roter Zwiebelkuchen

Kategorie - Backen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28072
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6398 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Kartoffeln kochen und Stromsparen !
Kartoffeln in den Topf geben, 1-2 cm Wasser angießen, zugedeckt ankochen. Sobald ein Dampffähnchen sichtbar ist, 15-20 Minuten bei kleiner Hitze fortkochen und 5-10 Minuten in der Nachwärme fertiggaren. Kartoffelwasser abgießen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
600 g Rote Zwiebeln
2  Schweinsbratwuerste
3 El. Olivenoel
1 dl Rotwein; (1)
- - Salz
- - Schwarzer Pfeffer
1 Prise Muskat
1 Glas Kuchenteig; rund ausgewallt
2  Eier
1 dl Rahm
1 dl Rotwein; (2)
40 g Sbrinz; gerieben oder Parmesan
- - Anne-Marie Wildeisen Meyers Modeblatt 3/98 Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Roter Zwiebelkuchen:

Rezept - Roter Zwiebelkuchen
(*) Blech von 26 bis 28 mm Durchmesser. Die Zwiebeln schaelen, halbieren und in Streifen schneiden. Das Bratwurstbraet aus der Wursthaut druecken. In einer beschichteten Bratpfanne das Oel erhitzen und das Braet beifuegen. Mit einer Gabel waehrend des Anbratens so gut wie moeglich zerbroeseln. Die Zwiebeln beifuegen und unter haeufigem Wenden gut 5 Minuten duensten. Dann den Rotwein dazugiessen. Alles noch so lange in der offenen Pfanne kochen lassen, bis der Wein vollstaendig verdampft ist. Mit Salz, Pfeffer und Muskat wuerzen. Auskuehlen lassen. Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Waehenblech mit dem Teig auslegen. Den Boden mit einer Gabel regelmaessig einstechen. Kurz kuehl stellen. Die Zwiebelmasse auf dem Teigboden verteilen. Eier, Rahm, Rotwein und Kaese verquirlen und wuerzen. Ueber die Zwiebeln geben. Den Zwiebelkuchen im 200 Grad heissen Ofen auf der untersten Rille waehrend 35 bis 40 Minuten backen. Dunkelt die Oberflaeche zu stark, mit Alufolie decken. Den Zwiebelkuchen vor dem Anschneiden etwa 5 Minuten ruhen lassen. :Fingerprint: 21560489,101318767,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Creme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme FraicheCreme Fraiche - Salate, Aufläufe und Saucen verfeinern mit Creme Fraiche
Milder als saure Sahne, schmeckt frischer als süße Sahne, zergeht sanft auf der Zunge und hat eine angenehm säuerliche Note - wegen all dieser Vorzüge ist die Crème fraîche aus der gehobenen Küche nicht mehr wegzudenken.
Thema 15092 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Artischocken dekorativ lecker und gesundArtischocken dekorativ lecker und gesund
In Italien sah ich sie zum ersten Mal: eine bizarre, staubig-graue Distelpflanze, mannshoch, mit weithin leuchtenden violetten Blüten von der Größe einer Pampelmuse. Artischocken.
Thema 9794 mal gelesen | 14.03.2007 | weiter lesen
Schwäbische Maultaschen mit exotischer FüllungSchwäbische Maultaschen mit exotischer Füllung
Wie wurde eigentlich die Maultasche erfunden? Vermutlich kurz nachdem die ersten Menschen auf die Idee gekommen waren, aus Getreidemehl und Wasser einen elastischen Teig zu kneten, erfanden sie auch manchererlei Methoden, diesen Teig zu garen:
Thema 4627 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |