Rezept Roter Eichblattsalat mit Kürbiskernen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Roter Eichblattsalat mit Kürbiskernen

Roter Eichblattsalat mit Kürbiskernen

Kategorie - Vorspeise, Menue, Salat Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 29489
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3104 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Reifetest für Wassermelonen !
Bei Wassermelonen können Sie schon am Ton feststellen, ob sie reif sind. Schnalzen Sie mit Daumen und Mittelfinger gegen die Melone. Wenn sie hell klingt und „ping“ macht, ist sie unreif. Ist der Klang aber tief und voll und macht „pong“, dann ist sie gut reif und gerade richtig zum Essen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 5 Portionen / Stück
1  roter Eichblattsalat
1/2  Zitrone, Saft
3 El. Orangensaft
2 El. Olivenoel
- - Salz
- - Pfeffer
- - evtl. Zucker zum Abschmecken
2 El. Kürbiskerne
1 El. Olivenoel
Zubereitung des Kochrezept Roter Eichblattsalat mit Kürbiskernen:

Rezept - Roter Eichblattsalat mit Kürbiskernen
Die Kürbiskerne mit dem Olivenoel etwas anrösten und abkühlen lassen. In der Zwischenzeit den Salat auseinander zupfen und waschen. Aus dem Saft einer halben Zitrone, dem Orangensaft, dem Olivenoel, etwas Salz und frisch gemahlenem , schwarzen Pfeffer die Salatsoße bereiten. Das geht am einfachsten, wenn Sie die Zutaten mit einem Schneebesen verrühren. Zum Schluß - nach Belieben - mit etwa Zucker abschmecken. Den Salat in der Salatsoße vorsichtig wenden. 5 Minuten darin ziehen lassen. Nun sind auch die Kürbiskerne kalt und können darüber gestreut werden. Mit Zitronenscheiben garniert servieren. TIP: Ob die Salatsoße Ihrem Geschmack entspricht, testen Sie am besten, wenn Sie ein Salatblatt in die Soße tunken und die Soße mit dem Salatblatt zusammen abschmecken. Wer nur die Soße abschmeckt, läuft Gefahr, daß der Salat zu lasch oder zu sauer schmeckt. Quelle: Vegetarisch fit 1/94 Erfasst von Nadja Kramer

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Johannisbeeren - die Johannisbeere senkt den CholesterinspiegelJohannisbeeren - die Johannisbeere senkt den Cholesterinspiegel
Die Johannisbeere ist eine Verwandte der Stachelbeere. Kein Wunder, mag da manch eine Naschkatze sagen. Die schmecken ja beide schrecklich sauer.
Thema 24973 mal gelesen | 24.07.2007 | weiter lesen
Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?Fladenbrot - darf es auch mal Orientalisch sein ?
Es gibt (Fladenbrot) Roggenbrot, Dinkelbrot, Graubrot, Schwarzbrot, Mischbrot, Baguettebrot, Laugenbrot, – und doch gelangt fast jeder Brotfan irgendwann an den Punkt, wo er sich nach Abwechslung sehnt und etwas Neues austesten möchte.
Thema 7203 mal gelesen | 26.06.2008 | weiter lesen
Blutgruppen Diät nach Peter d’AdamoBlutgruppen Diät nach Peter d’Adamo
Welcher Blutgruppe gehören Sie an? Haben Sie vielleicht Blutgruppe 0? Wenn ja, dann gehören Sie zu den Jägern, und vertragen Getreide, Hülsenfrüchte nicht so gut. Zumindest, wenn es nach dem Erfinder der „Blutgruppen-Diät“, Peter d’Adamo, gehen soll.
Thema 32344 mal gelesen | 05.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |