Rezept Rote Quittenbrote

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote Quittenbrote

Rote Quittenbrote

Kategorie - Suessspeise, Kalt, Quitte, Brombeer, Birne Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28703
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2479 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pfefferminztee !
Hilfreich bei Schmerzen und Krämpfe im Magen und Darmbereich, bei Übelkeit und Durchfall, zur anregung der Galle

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Quitten
200 g Brombeeren
500 g Birnendicksaft
Zubereitung des Kochrezept Rote Quittenbrote:

Rezept - Rote Quittenbrote
Quitten mit Schale und Kerngehaeuse in Stuecke schneiden. Mit moeglichst wenig Wasser weich kochen (30 bis 40 Minuten), in Schuessel zugedeckt zwoelf bis achtzehn Stunden stehen lassen. Den Saft abfliessen lassen, fuer Gelee verwenden. Birnendicksaft und Brombeeren mit der Pueree mischen und leise kochen, bis sich das Pueree von der Pfanne loest, ca. 45 Minuten. Von Zeit zu Zeit ruehren. Backblech mit Papier auslegen, Paste 1 cm dick darauf streichen, an maessiger Hitze (Heizkoerpernaehe) vier bis fuenf Tage trocknen lassen. Formen ausstechen, lagenweise mit Pergamentpapier in Blechschachtel schichten und an kuehlem Ort aufbewahren. :Fingerprint: 21752170,101318706,Ambrosia

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Knollenziest ein WurzelgemüseKnollenziest ein Wurzelgemüse
Wie besonders fette weiße Raupen oder eben Michelin-Männchen sehen die tief eingeschnürten Wurzeln des Knollenziestes aus.
Thema 14034 mal gelesen | 26.01.2009 | weiter lesen
Wie gelingt der Kuchen perfekt?Wie gelingt der Kuchen perfekt?
Die Rezepte in den Kochbüchern verraten uns meist nicht, was man tun soll, damit der Hefeteig so richtig schön locker und wie der Eischnee ordentlich steif wird.
Thema 3626 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Lardo ein Speck aus ItalienLardo ein Speck aus Italien
Speck? Der hat in der bewussten, mal Fett und mal Kohlenhydrat verteufelnden Ernährung nichts verloren. Oder vielleicht doch? Bei seinem italienischen Namen genannt, klingt der Speck, italienisch Lardo, gar nicht mehr so sehr nach einem Angriff auf den Cholesterinspiegel.
Thema 7134 mal gelesen | 06.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |