Rezept Rote Huehnerkeulen mit Paprika Couscous

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote Huehnerkeulen mit Paprika-Couscous

Rote Huehnerkeulen mit Paprika-Couscous

Kategorie - Gefluegel, Haehnchen, Couscous, Gemuese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28751
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4213 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blaubeeren - Heidelbeeren !
Nicht waschen! So, wie sie sind, in Beutel oder Gefrierbehälter füllen. Sie werden ihr Aussehen, Aroma und ihre Form bewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  Haehnchenkeulen
150 g Joghurt
2 El. Tandoori-Paste
300 g Couscous
550 ml Wasser
2 El. Oel
20 g Butter
2  Rote Paprika
1 Bd. Fruehlingszwiebeln
1 El. Oel; zum Braten
- - Salz
- - Pfeffer
1/2 Tl. Kreuzkuemmel; gemoersert, geroestet
- - Zitronensaft
1 Bd. Glatte Petersilie
1 Bd. Minze
250 g Joghurt
- - Minze
1/2 Tl. Kreuzkuemmel; gemoersert, geroestet
- - Salz
- - Pfeffer
1/2 Tl. Sambal Olek
- - Petra Holzapfel sehr frei nach Brigitte Young Miss 6/2000
Zubereitung des Kochrezept Rote Huehnerkeulen mit Paprika-Couscous:

Rezept - Rote Huehnerkeulen mit Paprika-Couscous
Die Haut von den Huehnerkeulen entfernen und wegwerfen. Den Joghurt mit der Tandooripaste vermischen, die Keulen 2-3-mal einschneiden und mit der Paste einreiben. In einer Schuessel mit Klarsichtfolie abgedeckt 3-4 Stunden marinieren lassen. Den Ofen auf 180GradC vorheizen. Die Keulen in heissem Oel von beiden Seiten anbraten, dann in einem kleinen Blech fuer etwa 45 Minuten in den Ofen schieben. Das Wasser mit Salz und Oel aufkochen, den Couscous hineingeben, einmal umruehren und auf ausgeschalteter Herdplatte 5-10 Minuten quellen lassen, dann die Butter unterruehren. In der Zwischenzeit die Paprika putzen und in kleine Wuerfel schneiden. Die Fruehlingszwiebeln putzen und schraeg in etwa 2 cm lange Stuecke schneiden. Beides in heissem Oel anbraten bis die Paprika leicht braun werden. Salzen und pfeffern und unter mit der grobgehackten Petersilie und Minze unter den Couscous mischen. Mit Zitronensaft abschmecken. Fuer die Sauce Joghurt mit gehackter Minze, Kreuzkuemmel, Sambal Olek, Salz und Pfeffer pikant abschmecken.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Tee seine Herkunft und HerstellungTee seine Herkunft und Herstellung
Ursprünglich stammt die Teepflanze aus China. Aus ihren Blättern und Blüten bereitete man mit heißem Wasser einen wohlschmeckenden Aufguss, den Tee.
Thema 9134 mal gelesen | 02.03.2007 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 20174 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen
Essener Brot, ein gesundes Brot?Essener Brot, ein gesundes Brot?
Immer wieder trifft man auf Essener Brot, das als Bio-Produkt von hoher Reinheit vertrieben wird. Aber was hat es mit diesem „lebendigen“ Brot tatsächlich auf sich und wo lag sein Ursprung?
Thema 35593 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |