Rezept Rote Currypaste I

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote Currypaste I

Rote Currypaste I

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10708
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3288 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Mariniertes Grillfleisch !
Müssen Sie Ihr Grillfleisch noch zum Picknickplatz transportieren, dann legen Sie es in ein flaches Kunststoffgefäß. Bedecken Sie es mit einer Marinade, z.B. Öl und verschiedene Kräuter und drücken die Luft aus dem Behälter heraus. So können Sie ihr Fleisch ohne Probleme transportieren und Sie müssen nicht so viele Kräuter und Gewürze mitnehmen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
10 gross. getrocknete oder
12  mittelgrosse, frische rote Chilischoten
1 El. Koriandersamen
1 Tl. Kreuzkuemmel
10  schwarze Pfefferkoerner
1  Stueck Zimtstange
1/2  Muskatbluete (Macis)
2  Schalotten
6  Knoblauchzehen
2  Stengel Zitronengras
1  Stueck Ingwer (3-4 cm)
1 Tl. Garnelenpaste oder Sardellenpaste
1/2 Tl. Salz
Zubereitung des Kochrezept Rote Currypaste I:

Rezept - Rote Currypaste I
Chilis entkernen, getrocknete Schoten 10 Minuten in warmen Wasser einweichen. Die Gewuerze in einer trockenen Pfanne roesten, bis sie gut duften, dann mit den uebrigen Zutaten im Mixer fein puerieren. Dabei auch die Chilis mitmixen. Falls die Paste zu fest wirkt, mit etwas Chili- Einweichwasser verduennen. Gruene Currypaste wird auch so hergestellt, statt der roten Chilis nimmt man gruene - die nie getrocknet, sondern immer frisch angeboten werden. ** Erfasst und gepostet von K.-H. Boller e-mail: BOLLERIX@WILAM.north.de vom 10.06.1994 Stichworte: Thailaendisch, Asien, P6, Wok, Kohl

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?Jod - wie kann ich Jodmangel vorbeugen?
Jod gehört zu den Spurenelementen – die heißen unter anderem so, weil sie für den Körper in äußerst geringen Mengen gut und nützlich sind. Die Weltgesundheitsorganisation WHO bewertet Deutschland als mittelschweres Jodmangelgebiet.
Thema 6264 mal gelesen | 04.10.2008 | weiter lesen
Der Schwertfisch: Gladiator der MeereDer Schwertfisch: Gladiator der Meere
Die Schwertfische fühlen sich eigentlich in warmen oder sogar tropischen Gewässern wohl und nur dort laichen sie auch.
Thema 9431 mal gelesen | 11.01.2010 | weiter lesen
Elektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf KnopfdruckElektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf Knopfdruck
Jeder weiß, dass frisches Obst gesund ist. Doch mit dem täglichen Obstgenuss sieht es in deutschen Landen eher mau aus. Das lästige Schälen, ärgerliche Saftflecken lassen uns doch lieber zu den fertigen Obstsäften aus dem Supermarkt greifen.
Thema 12121 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |