Rezept Rote Bete Topf

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote-Bete-Topf

Rote-Bete-Topf

Kategorie - Vorspeisen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 22612
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2336 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Würzen ohne Salz !
Besonders wenn man unter hohem Blutdruck leidet, sollte man mit Salz sehr sparsam umgehen. Mischen Sie sich selber eine salzlose Kräutermischung. Nehmen Sie jeweils 2,5 Teelöffel Paprika-, Knoblauch- und Senfpulver, 5 Teelöffel Zwiebelpulver und 0,5 Teelöffel gemahlenen schwarzen Pfeffer. Geben Sie die Mischung in einen Streuer, und Sie haben Ihre Würze immer zur Hand.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 0 Portionen / Stück
200 g Perlgraupen
1 klein. Kopf Weißkohl; a 600 g
300 g Möhren
1  Kohlrabi
1  Stange Lauch
300 g Rote Bete
1500 ml Instant-Gemüsebrühe
30 g Butter
- - Salz, Pfeffer
1  Zitrone; Saft davon
1  Pk. Saure Sahne; a 200 g
1  Pk. Creme fraîche; a 150 g
3 El. Meerrettich; frisch gerieben
- - Kresse; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Rote-Bete-Topf:

Rezept - Rote-Bete-Topf
Perlgraupen mehrmals waschen, bis das Wasser fast klar bleibt und abtropfen lassen. Vom Weißkohl den Strunk herausschneiden und eventuell welke Blätter entfernen. Möhren putzen, Kohlrabi schälen, Lauch putzen und längs halbieren, Rote Bete schälen und waschen. Das Gemüse in Stücke schneiden. Die Graupen mit dem Gemüse und der Gemüsebrühe in einen Schnellkochtopf geben, zum Kochen bringen, den Topf schließen und das Gemüse mit den Graupen auf der Schonstufe etwa 10 Minuten kochen, dann den Topf öffnen. Butter in Flöckchen unterrühren, den Gemüsetopf mit Salz und Pfeffer würzen und den Zitronensaft unterrühren. Saure Sahne mit Creme fraîche und Meerrettich verrühren, auf jede Portion einen Eßlöffel Creme fraîche geben und mit gehackter Kresse bestreuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Osterzeit - der Osterhase lässt die Kassen klingelnOsterzeit - der Osterhase lässt die Kassen klingeln
Kaum werden am Jahresanfang die letzten Weihnachtsmänner aus den Regalen geräumt, steht das nächste schokoladige, vom Einzelhandel sehnsüchtig erwartete, festliche Großereignis ins Haus: Ostern.
Thema 3088 mal gelesen | 26.02.2010 | weiter lesen
Ein Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und RezeptenEin Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und Rezepten
Thomas Ruhls Buch „Kräuter, Kressen, Sprossen“ bietet Warenkunde, Reportagen und Rezepte von Spitzenköchen – erschienen im Matthaes-Verlag Stuttgart in der Edition Port Culinaire und eine wahre Augenweide.
Thema 8042 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Schwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit AnisSchwäbische Springerle - Weihnachtsplätzchen mit Anis
Sie sehen fast zu schön aus, um gegessen zu werden: Springerle sind die Kunstwerke unter den Weihnachtsplätzchen.
Thema 7878 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |