Rezept Rote Bete Suppe mit Dill

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote-Bete-Suppe mit Dill

Rote-Bete-Suppe mit Dill

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 15762
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6633 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Panierte Schnitzel !
Haben Sie Ihre Schnitzel paniert, dann vergessen Sie nicht, sie vor dem Braten abzuschütteln. Lockere Brösel brennen zu schnell an in der Pfanne und schmecken dann bitter.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1  Zwiebel; geschaelt und gehackt
1 El. Oel
250 g Kartoffeln; geschaelt und gewuerfelt
500 g Rote Bete; geschaelt und gewuerfelt
1 1/4 l Helle Gemuesebruehe
1/2  Unbehandelte Zitrone; abger. Schale
1 El. Zitronensaft
- - Salz
- - Pfeffer; frisch gemahlen
3 El. Kaffeesahne
- - Dillzweige
Zubereitung des Kochrezept Rote-Bete-Suppe mit Dill:

Rezept - Rote-Bete-Suppe mit Dill
1. Die Zwiebel mit dem Oel in einem grossen Topf bei geschlossenem Deckel 5 Minuten glasig duensten. 2. Die Kartoffeln zugeben, wieder zudecken und weitere 5 bis 10 Minuten bei maessiger Hitze garen. 3. Rote Bete und Bruehe zugeben. Zum Kochen bringen, dann den Topf wieder zudecken und die Suppe etwa 20 Minuten leicht koecheln lassen, bis die Kartoffeln weich sind. 4. Die Suppe im Mixer oder in der Kuechenmaschine puerieren, dann Zitronensaft und -schale zugeben sowie Pfeffer und Salz nach Geschmack. 5. Wenn gewuenscht wird, die Suppe - im Sommer - als kalte Suppe zu essen, abkuehlen lassen, Suppe in eine Schuessel giessen, zudecken und so lange kuehl stellen, bis sie eiskalt ist. 6. Die Suppe in gekuehlte Tassen fuellen, pro Portion mit etwas Sahne und Dill garnieren. Anmerkung des Tippers: ~ Mir persoenlich schmeckt die Suppe lieber heiss. ~ Ich pueriere nicht alle rote Bete und Kartoffeln, so dass ein Teil als Einlage Uebrigbleibt. ~ Die heisse Suppe wuerze ich mit frischem, kleingehacktem, mit den Zwiebeln kurz mitgeduenstetem Knoblauch. * Quelle: Rose Elliot Vegetarische Kueche Unipart-Verlag gepostet von Joerg Weinkauf ** Gepostet von Joerg Weinkauf Date: Fri, 12 May 1995 Stichworte: Gemuese, Kartoffel, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus AsienDie Lotuswurzel: Ungewöhnliches Gemüse aus Asien
Wer gern indische oder asiatische Gerichte probiert, ist vielleicht schon einmal einem ungewöhnlichen und dekorativen Gemüse begegnet: der Lotuswurzel (Nelumbo nucifera).
Thema 28606 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11399 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen
Frühlingsgemüse - zart und gesundFrühlingsgemüse - zart und gesund
Im Frühling haben viele wieder Lust auf leichtes, gesundes Essen, da bietet sich das zarte Frühlingsgemüse idealerweise an, das derzeit in den Geschäften und Märkten angeboten wird.
Thema 11463 mal gelesen | 02.05.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |