Rezept Rote Bete Reisrand

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote-Bete-Reisrand

Rote-Bete-Reisrand

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27547
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3246 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Hagebuttentee !
Gegen Erkältungen und zum durchspülen der Nieren

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Rote Bete
3/8 l trockener Rotwein
2 El. Rotweinessig
1  Lorbeerblatt
1 Tl. Zucker
40 g Butter (oder Margarine)
1 El. Öl
250 g Avorio-Reis
3/8 l Gemüsebrühe (Instant)
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung des Kochrezept Rote-Bete-Reisrand:

Rezept - Rote-Bete-Reisrand
1. Rote Bete waschen, schälen und fein würfeln. 2. Rotwein, Essig, Lorbeer und Zucker zum Kochen bringen. Rote Bete hineingeben und bei mittlerer Hitze und zugedeckt 10 Minuten kochen. 3. 30 g Butter (oder Margarine) und Öl in einem großen Topf erhitzen. Reis darin unter Wenden glasig dünsten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt bei milder Hitze etwa 15 Minuten garen, dabei öfter umrühren. Rote Bete mit dem Sud unter den Reis heben, salzen und pfeffern. Reis weitere 10 Minuten garen. 4. Eine Reisrandform (Inhalt 1 l) mit der restlichen Butter (oder Margarine) ausstreichen. Reis hineingeben und dann aus der Form auf eine große Platte stürzen. 5. Reisrand mit "Lachsklößchen in Zitronensauce" füllen und servieren. Reicht für 4 - 6 Portionen Vorbereitungszeit: 30 Minuten Garzeit: 25 Minuten Pro Portion (bei 6 Portionen) etwa 4 g Eiweiß, 8 g Fett, 35 g Kohlenhydrate = 1184 kJ (283 kcal) Wichtig: Wenn Sie dieses Gericht so wie hier beschrieben auf den Tisch bringen wollen, müssen Sie mit der Zubereitung des Reisrandes nach Punkt 2 der Lachsklößchen beginnen, also dann, wenn die Lachsfarce gekühlt wird. Der zubereitete Reis wird in die gefettete Form gefüllt. Die Form wird mit Alufolie fest abgedeckt und kommt dann in den warmen Backofen oder in ein warmes Wasserbad, bis Klößchen und Sauce fertig sind. :Stichwort : Reis :Stichwort : Rote Bete :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 16.07.2000 :Letzte Änderung: 16.07.2000 :Quelle : essen & trinken 11/1987

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ketchup - Tomatenketchup die Fast Food SauceKetchup - Tomatenketchup die Fast Food Sauce
Die wichtigste Zutat zu Ketchup? Klar, die Antwort muss einfach Tomaten lauten. Aber das war nicht immer so. Der (oder das) Ketchup hat eine lange und wechselvolle Geschichte.
Thema 7700 mal gelesen | 07.01.2008 | weiter lesen
Lauch oder Porree ein herzhaftes JahresgemüseLauch oder Porree ein herzhaftes Jahresgemüse
Lauch (Allium ampeloprasum) gehört zur Familie der Zwiebelgewächse – was man sofort merkt, wenn man ihn anschneidet. Der charakteristische Zwiebelgeruch und –geschmack verrät ihn sofort.
Thema 6430 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Spätzle - schwäbische Küche mit RezeptideenSpätzle - schwäbische Küche mit Rezeptideen
Laugawecka, Maultascha, Schbäzla – die Schwaben lieben Mehl in den unterschiedlichsten Zubereitungsarten. Die schwäbische Küche basiert auf einer einfach gehaltenen ländlichen Hausmannskost, wie sie schon zu Großmutters Zeiten äußerst beliebt war.
Thema 19950 mal gelesen | 03.09.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |