Rezept Rote Bete Reisrand

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote-Bete-Reisrand

Rote-Bete-Reisrand

Kategorie - Beilagen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 27547
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3400 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Rotkohl !
vorbeugend gegen Erkältungskrankheiten

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
200 g Rote Bete
3/8 l trockener Rotwein
2 El. Rotweinessig
1  Lorbeerblatt
1 Tl. Zucker
40 g Butter (oder Margarine)
1 El. Öl
250 g Avorio-Reis
3/8 l Gemüsebrühe (Instant)
- - Salz
- - schwarzer Pfeffer aus der Mühle
Zubereitung des Kochrezept Rote-Bete-Reisrand:

Rezept - Rote-Bete-Reisrand
1. Rote Bete waschen, schälen und fein würfeln. 2. Rotwein, Essig, Lorbeer und Zucker zum Kochen bringen. Rote Bete hineingeben und bei mittlerer Hitze und zugedeckt 10 Minuten kochen. 3. 30 g Butter (oder Margarine) und Öl in einem großen Topf erhitzen. Reis darin unter Wenden glasig dünsten. Mit Brühe ablöschen und zugedeckt bei milder Hitze etwa 15 Minuten garen, dabei öfter umrühren. Rote Bete mit dem Sud unter den Reis heben, salzen und pfeffern. Reis weitere 10 Minuten garen. 4. Eine Reisrandform (Inhalt 1 l) mit der restlichen Butter (oder Margarine) ausstreichen. Reis hineingeben und dann aus der Form auf eine große Platte stürzen. 5. Reisrand mit "Lachsklößchen in Zitronensauce" füllen und servieren. Reicht für 4 - 6 Portionen Vorbereitungszeit: 30 Minuten Garzeit: 25 Minuten Pro Portion (bei 6 Portionen) etwa 4 g Eiweiß, 8 g Fett, 35 g Kohlenhydrate = 1184 kJ (283 kcal) Wichtig: Wenn Sie dieses Gericht so wie hier beschrieben auf den Tisch bringen wollen, müssen Sie mit der Zubereitung des Reisrandes nach Punkt 2 der Lachsklößchen beginnen, also dann, wenn die Lachsfarce gekühlt wird. Der zubereitete Reis wird in die gefettete Form gefüllt. Die Form wird mit Alufolie fest abgedeckt und kommt dann in den warmen Backofen oder in ein warmes Wasserbad, bis Klößchen und Sauce fertig sind. :Stichwort : Reis :Stichwort : Rote Bete :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 16.07.2000 :Letzte Änderung: 16.07.2000 :Quelle : essen & trinken 11/1987

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8791 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Tanja Grandits - zierliches Küchengenie mit BissTanja Grandits - zierliches Küchengenie mit Biss
Es fällt ein wenig schwer, sich die zierliche Tanja Grandits beim Hantieren mit schweren Pfannen und Töpfe vorzustellen. Doch Grandits nimmt die körperlichen Strapazen gerne auf sich, übt sie doch ihren Traumberuf aus – und das auch noch höchst erfolgreich.
Thema 5374 mal gelesen | 21.04.2010 | weiter lesen
Inka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und GartenInka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und Garten
Inka-Gurke, Caigua, Achoccha, Hörnchenkürbis oder botanisch Cyclanthera pedata – die kleinen gurkenartigen Früchte dieser in Mittelamerika und Südamerika heimischen Kletterpflanze tragen viele Namen.
Thema 34519 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |