Rezept Rote Beeten mit Kartoffelkruste

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote Beeten mit Kartoffelkruste

Rote Beeten mit Kartoffelkruste

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18783
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7079 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Weintraube !
Gut für Haut und Kreislauf, regen die Nierentätigkeit an, bringen die Leber in Schwung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
800 g Kartoffeln; mehlig (aeltere)
800 g Rote Beeten
1  Lorbeerblatt
4  Nelken
2  Pimentkoerner
100 g Zwiebeln
15 g Butter
2 Prise Zimt
80 ml Schwarzer Johannisbeersaft
- - Jodmeersalz
300 g Saeuerliche Aepfel
4 El. Sahne (1)
6 El. Sahne (2)
1  Ei Muskatnuss
2 El. Milch oder
2 Tl. Gruenkernmehl
Zubereitung des Kochrezept Rote Beeten mit Kartoffelkruste:

Rezept - Rote Beeten mit Kartoffelkruste
Die Kartoffeln waschen und mit der Schale in wenig Wasser weich kochen. Die roten Beeten sauber buersten. Nur harte Stellen abschaelen. Die Knollen in streichholzfeine Streifen (Julienne) hobeln oder grob raspeln. Das Lorbeerblatt zerbroeckeln und mit den Nelken und dem Piment im Moerser zerreiben. die Zwiebeln wuerfeln und mit der Butter glasig duensten. Die roten Beeten, die zerstossenen Gewuerze und den Zimt hinzufuegen. den Johannisbeersaft und die gleiche Menge Wasser dazugiessen. Das Gemuese salzen und zugedeckt in 12-15 Minuten bissfest garen. Inzwischen die Aepfel schaelen, vierteln und in Scheibchen schneiden. dann unter das Gemuese mischen und noch 3-4 Minuten ziehen lassen. Die Sahne (1) unterruehren und abschmecken. Das Gemuese auf der ausgeschalteten Kochstelle stehen lassen. Die Kartoffeln schaelen und durch die Presse druecken. Das Ei verquirlen und bis auf einen kleinen Rest zu den Kartoffeln geben. Die sahne (2), Salz und Muskat hinzufuegen und alles verruehren. Die Kartoffelmasse sollte spritzfaehig sein. Ist sie zu trocken noch Milch unterruehren. Ist sie zu feucht noch etwas Gruenkernmehl hinzugeben. Die roten Beeten in einer flachen Auflaufform verteilen. Die Kartoffelmasse in einen Spritzbeutel mit grosser gezackter Tuelle fuellen und dekorativ auf das Gemuese spritzen. Dann vorsichtig mit dem restlichen Ei bestreichen. Unter dem grill in 4-5 Minuten leicht braeunen lassen. * Quelle: Kraut und Rueben 02/95 getestet von Diana Drossel ** Gepostet von Diana Drossel Stichworte: Gemuese, Gratin, Rote, Kartoffel, Februar, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?Kochtechnik - Dampfgaren mit einem Dampfgarer?
Wer schon einmal einen Dampfgarer genutzt hat oder im Dampfgarer zubereitetes Essen genießen durfte, weiß diese Art der Zubereitung sicherlich zu schätzen.
Thema 34278 mal gelesen | 22.11.2008 | weiter lesen
Pumpernickel: Das schwarze BrotPumpernickel: Das schwarze Brot
Es ist deftig, saftig und gesund. In manchen Teilen Deutschlands wird Pumpernickel auch „Swattbraut“ genannt. Hinter dem schwarzen Brot verbirgt sich eine lange Tradition der Familie Haverland aus Soest.
Thema 9013 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Anne-Sophie Pic - die französische StarköchinAnne-Sophie Pic - die französische Starköchin
Der Weg der ersten französischen Drei-Sterne-Köchin Anne-Sophie Pic schien von Geburt an vorgezeichnet zu sein.
Thema 5669 mal gelesen | 18.11.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |