Rezept Rote Beete Gemüse

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rote-Beete-Gemüse

Rote-Beete-Gemüse

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1443
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 47304 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Gesunder Löwenzahn !
Weniger Bitterstoffe als der wilde Löwenzahn enthalten die gebleichten Stiele des Zuchtlöwenzahns aus Frankreich („Vollherziger“), dafür aber dreimal soviel Vitamin C wie normaler Kopfsalat, dazu Karotin, Mineralstoffe, Vitamin B und B2.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g rote Beete
500 g Möhren 2 Äpfel
1  dicke Gemüsezwiebel
60 g Pflanzenfett
2 El. gekörnte Gemüsebrühe
1/2 Tl. gemahlenen Ingwer
1/2 Tas. Wasser
1/2 l Sahne
- - Salz
- - Cayenne-Pfeffer
1/2 Bd. frischer Dill
Zubereitung des Kochrezept Rote-Beete-Gemüse:

Rezept - Rote-Beete-Gemüse
Gemüse putzen und schälen, Möhren in Scheiben, rote Beete und Äpfel in Stücke, die Zwiebel in Ringe schneiden. Fett im Topf erhitzen, Gemüse unter Rühren anschmoren, Pfeffer, Salz und Ingwer unterrühren. Die Gemüsebrühe über das Gericht streuen, mit 1/2 Tasse Wasser ablöschen und aufkochen. 1/2 l Sahne dazu gießen, auf kleiner Flamme einköcheln lassen, damit die Soße leicht dicklich wird, abschmecken. Fein gehackter Dill wird vor dem Servieren über das Gemüse gegeben. Dazu serviert man Vollkornnudeln oder Kartoffelgratin.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kühlschrank - Lebensmittel systematisch einräumenKühlschrank - Lebensmittel systematisch einräumen
Ein systematisch eingeräumter Kühlschrank sieht nicht nur ordentlich aus, sondern gewährleistet auch optimal die Frische und Haltbarkeit der Nahrungsmittel und verlängert die Lagerzeit.
Thema 63293 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen
Wraps - Leichte Kost für zwischendurch der WrapWraps - Leichte Kost für zwischendurch der Wrap
Die Macht der Worte zeigt sich auch im Kulinarischen. Ein unscheinbares kleines »w« verwandelt einen im Ghetto entstandenen Sprechgesang in eine multikulturelle Köstlichkeit. Gemeint sind Wraps, leichte Kost, gerollt und schmackhaft.
Thema 40164 mal gelesen | 12.10.2007 | weiter lesen
Austern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jedenAustern - frische Austern eine Delikatesse, aber nicht für jeden
Wahrscheinlich schlürften schon Steinzeitmenschen in Küstengebieten die schmackhafte Muschel, deren Name sich vom griechischen Wort für Knochen ableitet. Seit über 250 M. Jahren gibt es Austern in den Gewässern der ganzen Welt.
Thema 10116 mal gelesen | 21.01.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |