Rezept Rotbarschpfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotbarschpfanne

Rotbarschpfanne

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13378
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2933 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Eisenkrauttee !
Gegen Akne , Allergien, Gicht , Nervosität, Verstopfung, Gicht, Durchblutungsstörungen,Und bei starken Menstruationsbeschwerden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Rotbarschfilet
2  Stangen Lauch; (nur weisse und hellgruene Teile verwenden)
1  Zwiebel
1/2  Tas. Weisswein, trocken
1  Pk. Sahne
200 ml Fischfond von Lacroix
- - Zitronensaft
1  Kapsel Safran
- - Petersilie Salz Pfeffer
- - Butter
Zubereitung des Kochrezept Rotbarschpfanne:

Rezept - Rotbarschpfanne
Die Rotbarschfilets in mundgerechte Stuecke schneiden, salzen mit mit Zitrone wuerzen. Vom Lauch das weisse Ende in Streifen schneiden und gruendlich abspuelen. Die Schalotten und Petersilie klitzeklein hacken. Die Fischwuerfel in einer grossen Pfanne mit Butter anduensten, sofort den Lauch, Petersilie und Schalotten beigeben. Alles leicht anduensten und mit Fond, Weisswein und Sahne abloeschen. Dann den Safran beigeben und noch etwas einkochen lassen. Das Anduensten darf hoechstens 5 bis 8 Minuten betragen, daher saemtliche Zutaten griffbereit am Herd plazieren! Dazu passt ein Champagner und, wer moechte, Bandnudeln. Quelle: Nordtext - 29.04.94 (Das!-Rezept) Erfasst und gepostet: Ulli Fetzer @ 2:246/1401.62 (29.04.94) Erfasser: Stichworte: Fisch, Salzwasser, Eintopf, P1

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Hartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachenHartz IV - Tag 7 Günstig essen heißt: Alles selbermachen
Also eins steht fest: Mein Selbstversuch führt dazu, dass ich mehr koche und mehr selbermache, weil ich ja fast ausschließlich Basis-Lebensmittel gekauft habe. Wie schnell schiebt man sich eben mal eine Süßigkeit zwischen die Kiemen, wenn man am Computer sitzt und arbeitet.
Thema 62880 mal gelesen | 17.03.2009 | weiter lesen
Schonkost für das eigene WohlbefindenSchonkost für das eigene Wohlbefinden
Schonkost ist nicht nur empfohlen bei bestimmten Erkrankungen, sondern sorgt auch in der alltäglichen Ernährung für Wohlbefinden und mehr Lebensqualität.
Thema 93741 mal gelesen | 04.02.2009 | weiter lesen
Fast Food - wie (un)gesund ist FastfoodFast Food - wie (un)gesund ist Fastfood
Eine Sache gilt unter Ernährungswissenschaftlern als unbestritten: Wer sich dauerhaft von Fast Food ernährt, gefährdet seine Gesundheit in hohem Maße.
Thema 11752 mal gelesen | 06.05.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |