Rezept Rotbarsch in der Schneckenpfanne

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotbarsch in der Schneckenpfanne

Rotbarsch in der Schneckenpfanne

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 21213
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3229 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Himbeere !
Verdauungsfördernd, Krampflösend bei Gallenleiden

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
1 El. Zitronensaft; evtl. doppelte Menge
2 Tl. Sojasauce
- - Salz
- - Pfeffer
2  Knoblauchzehen
1  Thymianzweig
1  Rosmarinzweig
1 Bd. Kerbel
1 Bd. Glatte Petersilie
1 Bd. Schnittlauch
250 g Butter; weich
400 g Rotbarschfilet
4  Schneckenpfaennchen mit je 6 Mulden
Zubereitung des Kochrezept Rotbarsch in der Schneckenpfanne:

Rezept - Rotbarsch in der Schneckenpfanne
1. Den Elektro-Ofen auf 175 GradC vorheizen. 2. Zitronensaft mit der Sojasauce, Salz, Pfeffer verruehren, bis sich das Salz aufgeloest hat. Knoblauch abziehen, durchpressen. 3. Kraeuter entstielen, kurz kalt abbrausen, trockentupfen und fein hacken. Alle Gewuerze und Kraeuter mit der Butter vermengen. 4. Den Fisch kalt abbrausen, trockentupfen und in 2x2 cm grosse Wuerfel schneiden und auf die Pfaennchen verteilen. Die Kraeuterbutter in Floeckchen auf den Fisch verteilen. 5. Pfaennchen in den Ofen schieben, etwa 10 Minuten garen lassen (Gas: Stufe2). Sofort servieren. :Beilage: Baguette :Passende Weine: Spaetlese; trockener Schwarzriesling-Sekt :Pro Person ca. : 615 kcal :Pro Person ca. : 2580 kJoule * Quelle: meine Familie und ich gepostet von Joerg Weinkauf Stichworte: Fleisch, Kraeuter, Vorspeise, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Stress und Hektik machen dick ?Stress und Hektik machen dick ?
Der „Stressesser“ ist schon lange ein fester Begriff. Doch bislang hatte man ihm anscheinend noch keine ausreichende Bedeutung zugemessen.
Thema 5236 mal gelesen | 05.06.2008 | weiter lesen
Vitamin E - Schutz vor ZellalterungVitamin E - Schutz vor Zellalterung
Dass Vitamine wichtig sind, sagt schon ihr Name, dessen erster Bestandteil „vita“ das lateinische Wort für „Leben“ bildet. Zu den besonders wichtigen Vitaminen gehört das E-Vitamin.
Thema 7066 mal gelesen | 15.05.2008 | weiter lesen
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9564 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |