Rezept Rotbarbenfilet in milder Knoblauch Korianderwürze

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rotbarbenfilet in milder Knoblauch-Korianderwürze

Rotbarbenfilet in milder Knoblauch-Korianderwürze

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 625
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4818 Bewertung: Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Saubere Hände beim Hackbraten !
Geben Sie alle Zutaten für den Hackbraten in einen sauberen, geräumigen Gefrierbeutel. Fest durchkneten und einen Laib formen. Dann lassen Sie den Teig aus dem Beutel direkt auf das Blech gleiten.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4  St. Rotbarbenfilet
- - Salz
1 Bd. Koriander
1  Knoblauchzehe
5 El. Reismehl
1 El. Maismehl
1 El. Reis, gerösteter
1  Spritzer fermentierte Fischsauce (Asienshop)
1  Babyananas (geschält und ohne Strunk)
3  St. Thymianspitzen
1  Spritzer Estragonessig
6 El. Honig
- - Kerbel
- - Basilikum
- - Salbei
- - Rosmarin
- - Thymian
Zubereitung des Kochrezept Rotbarbenfilet in milder Knoblauch-Korianderwürze:

Rezept - Rotbarbenfilet in milder Knoblauch-Korianderwürze
Koriander, Knoblauch und die anderen Zutaten (in der Moulinette) puerieren, den geroesteten Reis aber erst im letzten Drittel zugeben. Die Rotbarbenfilets in dem Koriandermehl panieren und von beiden .Seiten ca. 2 Minuten braten. Ananascoulis: Babyananas (geschaelt und ohne Strunk), Thymianspitzen und Estragonessig zusammen fein puerieren. Kraeuterhonig: Die Kraeuter fein hacken und insgesamt 2 EL davon mit dem Honig vermischen. Zum Anrichten den Ananascoulis in die Tellermitte geben, den Honig mit einer feinen Tuelle rundherum spritzen und das Rotbarbenfilet obenauf legen. Dazu passt Basmatireis.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Soßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereitenSoßen - Soße aus Fleischsaft und Gemüseessenz zubereiten
„Eigentlich koche ich ganz gut. Nur Soßen zubereiten – das kann ich nicht.“ Diesen Satz hört man oft. Eine vollmundige Soße zum gebratenen Fleisch scheint eine Domäne zu sein, die alleine den Gourmetköchen vorbehalten ist.
Thema 41223 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen
Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?Kokos-Cranberrie-Cornflakes - Kekse zum Frühstück?
Cerealien sind nicht nur fürs Frühstück gut – vor allem mit den klassischen Cornflakes lassen sich wunderbar krosse Plätzchen oder Crossies zubereiten, die Crisp und zarten Schmelz vereinen und leicht nachzubacken sind.
Thema 6367 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen
Seeigel - Stachlige Delikatesse aus dem MeerSeeigel - Stachlige Delikatesse aus dem Meer
Freud und Leid liegen dicht beieinander und verspricht der Verzehr des Seeigels (Echinoidea) für manchen höchsten Genuss, so kann der Kontakt mit dem Stachel für alle höchst unangenehm werden. Das gilt besonders dann, wenn sich der spitze Fremdkörper in die Fußsohle bohrt.
Thema 11378 mal gelesen | 18.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |