Rezept Rostbraten mit Zwiebeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rostbraten mit Zwiebeln

Rostbraten mit Zwiebeln

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1442
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4872 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Baldrianwurzeltee !
Gegen Schlafstörungen und ein optimales Beruhigungsmittel

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
4 Scheib. Rostbraten à 180 g
- - (Unterschale, Hüfte oder Tafelspitz)
- - Salz
- - frisch gemahlener Pfeffer
4 El. Öl
1/4 l Instantbrühe
1 El. dunkler Soßenbinder
Zubereitung des Kochrezept Rostbraten mit Zwiebeln:

Rezept - Rostbraten mit Zwiebeln
Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen. Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch zerdrücken. Fleisch an dem Fettrand mit einem scharfen Messer einschneiden. Mit Salz und Pfeffer einreiben und in heißem Öl von jeder Seite 4 Minuten in dem Fett andünsten. Fleisch herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch in dem Fett andünsten. Fleisch wieder hinzufügen. Brühe zugießen und in der geschlossenen Pfanne 30 Minuten bei kleiner Hitze schmoren. Fleisch und Zwiebeln auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Sauce mit Saucenbinder andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kümmel: Gewürz mit heilenden EigenschaftenKümmel: Gewürz mit heilenden Eigenschaften
Gewürz, Heilpflanze, geliebt und gehasst – Kümmel ist nicht jedermanns Geschmack, aber es ist gewiss gesund, Kümmel als schmackhafte Zutat in seinen Speiseplan aufzunehmen.
Thema 5659 mal gelesen | 26.11.2009 | weiter lesen
Aperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen einAperitif - der Aperitif stimmt uns auf das Essen ein
Ein gediegenes Abendessen beginnt nicht mit der Vorspeise, sondern mit einem Aperitif. Das Servieren eines Aperitifs ist eine wunderbare Gelegenheit, die Gäste in einer lockeren Atmosphäre miteinander bekannt zu machen.
Thema 31050 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen
Ernährung in der Schwangerschaft - Essen für zweiErnährung in der Schwangerschaft - Essen für zwei
Vor allem die ersten drei Monate der Schwangerschaft stellen den Appetit werdender Mütter auf eine harte Probe.
Thema 13610 mal gelesen | 02.04.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |