Rezept Rostbraten mit Zwiebeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rostbraten mit Zwiebeln

Rostbraten mit Zwiebeln

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1442
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4729 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Grapefruit !
Entschlackend

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
250 g Zwiebeln
2  Knoblauchzehen
4 Scheib. Rostbraten à 180 g
- - (Unterschale, Hüfte oder Tafelspitz)
- - Salz
- - frisch gemahlener Pfeffer
4 El. Öl
1/4 l Instantbrühe
1 El. dunkler Soßenbinder
Zubereitung des Kochrezept Rostbraten mit Zwiebeln:

Rezept - Rostbraten mit Zwiebeln
Zwiebeln und Knoblauchzehen abziehen. Zwiebel in Würfel schneiden, Knoblauch zerdrücken. Fleisch an dem Fettrand mit einem scharfen Messer einschneiden. Mit Salz und Pfeffer einreiben und in heißem Öl von jeder Seite 4 Minuten in dem Fett andünsten. Fleisch herausnehmen. Zwiebeln und Knoblauch in dem Fett andünsten. Fleisch wieder hinzufügen. Brühe zugießen und in der geschlossenen Pfanne 30 Minuten bei kleiner Hitze schmoren. Fleisch und Zwiebeln auf einer vorgewärmten Platte anrichten. Sauce mit Saucenbinder andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und sofort servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Saltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für KochanfängerSaltimbocca alla Romana - Dolce Vita auch für Kochanfänger
Der Name sagt schon alles: “Saltimbocca” heißt übersetzt “Spring in den Mund”. Und wer das italienische Parmaschinken-Salbei-Schnitzelchen einmal gekostet hat, wird sich wünschen, es würde einem öfter spontan in den Mund springen.
Thema 26956 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Das Phänomen der Goji-BeereDas Phänomen der Goji-Beere
Die aus Asien stammenden Goji-Beeren sind nicht nur eine leckere Abwechslung, sondern auch reich an positiven Wirkungen auf die Gesundheit. Korallen-rote Beeren, die es in sich haben.
Thema 10491 mal gelesen | 25.02.2009 | weiter lesen
Japanische Küche und KochkunstJapanische Küche und Kochkunst
Wer hierzulande an japanische Küche denkt, dem fällt sicherlich Sushi ein, das höchst dekorative und schmackhafte Häppchenessen, vor dem es so manchem graust, weil dazu auch roher Fisch gehört.
Thema 9092 mal gelesen | 23.12.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |