Rezept Rostbraten II.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rostbraten II.

Rostbraten II.

Kategorie - Rind, Gemüse, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26676
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4151 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Pflaume !
Verdauungsfördernd, wirken bei Nieren und Leberproblemen, bei Gicht und Rheuma , Aterienverkalkung

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
2 kg Rostbraten
- - Salz
- - Pfeffer
60 g Butter
100 g Butter
1 gross. Zwiebel; in Scheiben
1 Bd. Suppengrün
- - Neugewürzkörner
1  Schwarzbrotrindenstück
- - Knochenbrühe
Zubereitung des Kochrezept Rostbraten II.:

Rezept - Rostbraten II.
2 kg Rostbraten werden vom Knochen gelöst, am Fettende einigemal eingeschnitten, damit sie flach bleiben, geklopft, mit Salz und Pfeffer bestreut und in 6 dkg Butter rasch auf beiden Seiten angebraten. In eine flache Pfanne gibt man 10 dkg Butter, läßt darin eine große, in feine Scheiben geschnittene Zwiebel, je eine kleine Wurzel Sellerie, Petersilie und gelbe Rübe, einige Körnchen Neugewürz und ein Stückchen Schwarzbrotrinde gelb anlaufen, legt die Rostbraten darauf und läßt sie, zugedeckt und zeitweilig etwas Knochenbrühe nachgießend, langsam 1 1/2 bis 2 Stunden dünsten. Die Rostbraten werden herausgenommen, in die vorgewärmten Sturzgläser gefüllt; die Sauce wird filtriert, darüber gegossen und 50 Minuten bei 100 Grad sterilisiert. Beim Anrichten wird die Sauce mit in Butter gar gemachtem Mehl gebunden und über den Rostbraten nebst Kartoffelködeln oder Kartoffeln serviert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 7. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?Zusatzstoffe - was steckt drin in den Lebensmittel ?
Satte Farben, eine lange Haltbarkeit und manches Geschmackserlebnis wären ohne den Einsatz von Zusatzstoffen bei Lebensmitteln nicht zu erzeugen. Farbstoffe, Konservierungsmittel sind aus der Lebensmittelproduktion längst nicht mehr wegzudenken.
Thema 14220 mal gelesen | 19.02.2008 | weiter lesen
Granatapfel - Granatäpfel sind GesundGranatapfel - Granatäpfel sind Gesund
Sein Name leitet sich her von der Form und von der Farbe seiner Kerne: Granatapfel.
Thema 6032 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen
Drei schnelle Rezepte für KochanfängerDrei schnelle Rezepte für Kochanfänger
Es soll ja Menschen geben, denen sogar das Wasser beim Kochen anbrennt. Das liegt aber weniger an mangelndem Talent als vielmehr an mangelnder Übung.
Thema 13025 mal gelesen | 23.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |