Rezept Rostbraten I.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rostbraten I.

Rostbraten I.

Kategorie - Rind, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26675
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5415 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Gebratener Fisch !
Bratfisch bekommt eine herrliche Kruste, wenn Sie etwas Salz ins Bratfett streuen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
8  Ochsenfleischstücke
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zwiebeln; gerieben
100 g Butter
- - Kalbsknochenbrühe oder Wasser, kochend
Zubereitung des Kochrezept Rostbraten I.:

Rezept - Rostbraten I.
Zu Rostbraten nimmt man das Stück vom Ochsen, welches man vom Kalb zu Koteletts nimmt. Man löst die Knochen heraus, schneidet die Rostbraten nach Wunsch größer oder kleiner, klopft sie, bestreut sie mit Salz und etwas Pfeffer und streicht reichlich geriebene Zwiebel darauf. Dann läßt man in einer Kasserolle 10 dkg Butter etwas anbräunen (auf 8 Stück Rostbraten), gibt die Rostbraten mit der unbestrichenen Seite in die heiße Butter, legt sie übereinander und läßt sie gut zugedeckt bei schwachem Feuer dünsten, indem man hin und wieder von der Seite etwas kochendes Wasser oder Kalbsknochenbrühe zugießt. Dann wendet man die Rostbraten um, daß die untersten nach oben kommen und läßt sie unter öfterem Begießen gar dünsten. Dann legt man sie in breite Sturzgläser übereinander, läßt den Satz in der Kasserolle mit etwas kräftiger Knochenbrühe loskochen, passiert ihn, gießt ihn über die Rostbraten und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch wird das Fleisch im Glase erwärmt, die Sauce mit etwas in kaltem Wasser verquirltem Mehl und etwas saurer Sahne aufgekocht und über den Rostbraten nebst Kartoffeln oder böhmischen Knödeln serviert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 7. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Slow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und LebensqualitätSlow Food - eine Bewegung für mehr Genuss und Lebensqualität
2007 ist das Jahr der Slow Food-Jubiläen in Deutschland: 10 Jahre Convivium Nürnberg, 15 Jahre Convivium Berlin, erste deutsche Slow Food-Messe in Stuttgart.
Thema 12311 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Französische Desserts: Crèmes, Crêpes und TarteFranzösische Desserts: Crèmes, Crêpes und Tarte
Die französische Küche wird wegen ihrer aufwändigen, raffinierten Zubereitungsarten weit über die Landesgrenzen hinaus geschätzt. Ein Blick in die Schaufenster französischer Feinkostgeschäfte und Pâtisserien beweist, dass die Franzosen nicht nur herzhafte Delikatessen zu schätzen wissen – auch für Süßes haben sie einen Faible.
Thema 8486 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?Grill Vergleich - Welcher Grill ist der Richtige?
Der Grill ist schon seit Jahren ein sehr beliebtes Equipment, das besonders in der warmen Jahreszeit häufig in Gebrauch ist. Für das sommerliche Grillvergnügen gibt es viele Versionen von Grills, die auf unterschiedliche Art das Grillgut garen.
Thema 12298 mal gelesen | 10.07.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |