Rezept Rostbraten I.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rostbraten I.

Rostbraten I.

Kategorie - Rind, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26675
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5509 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Tomaten leicht geschält !
Tomaten lassen sich leicht schälen, wenn Sie die Früchte in kochendes Wasser tauchen oder mit kochendem Wasser überbrühen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
8  Ochsenfleischstücke
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zwiebeln; gerieben
100 g Butter
- - Kalbsknochenbrühe oder Wasser, kochend
Zubereitung des Kochrezept Rostbraten I.:

Rezept - Rostbraten I.
Zu Rostbraten nimmt man das Stück vom Ochsen, welches man vom Kalb zu Koteletts nimmt. Man löst die Knochen heraus, schneidet die Rostbraten nach Wunsch größer oder kleiner, klopft sie, bestreut sie mit Salz und etwas Pfeffer und streicht reichlich geriebene Zwiebel darauf. Dann läßt man in einer Kasserolle 10 dkg Butter etwas anbräunen (auf 8 Stück Rostbraten), gibt die Rostbraten mit der unbestrichenen Seite in die heiße Butter, legt sie übereinander und läßt sie gut zugedeckt bei schwachem Feuer dünsten, indem man hin und wieder von der Seite etwas kochendes Wasser oder Kalbsknochenbrühe zugießt. Dann wendet man die Rostbraten um, daß die untersten nach oben kommen und läßt sie unter öfterem Begießen gar dünsten. Dann legt man sie in breite Sturzgläser übereinander, läßt den Satz in der Kasserolle mit etwas kräftiger Knochenbrühe loskochen, passiert ihn, gießt ihn über die Rostbraten und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Gebrauch wird das Fleisch im Glase erwärmt, die Sauce mit etwas in kaltem Wasser verquirltem Mehl und etwas saurer Sahne aufgekocht und über den Rostbraten nebst Kartoffeln oder böhmischen Knödeln serviert. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 7. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Feuerzangenbowle - hochprozentig und legendär die FeuerzangenbowleFeuerzangenbowle - hochprozentig und legendär die Feuerzangenbowle
Der Film Feuerzangenbowle mit Heinz Rühmann in der Hauptrolle gilt immer noch als ungeschlagener deutscher Kultstreifen.
Thema 8154 mal gelesen | 24.12.2007 | weiter lesen
Hildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer ÄbtissinHildegard von Bingen - die Ernährungslehre einer Äbtissin
Heutzutage gibt es zahlreiche Ernährungslehren, aber kaum eine ist so wirksam und zeitlos wie die der Hildegard von Bingen. Sie wurde im Jahre 1098 als zehntes Kind des Grafen Hildebert und seiner Frau Mechthild von Bermersheim geboren.
Thema 20569 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Die Gewürznelke: Eine außergewöhnliche HeilpflanzeDie Gewürznelke: Eine außergewöhnliche Heilpflanze
Die Gewürznelke wird in unseren Breitengraden besonders in den Wintermonaten hoch geschätzt. Im Punsch, Glühwein oder Lebkuchen darf sie keinesfalls fehlen. Doch die einzigartige Nelke ist weit mehr als nur ein Gewürz.
Thema 4456 mal gelesen | 23.01.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |