Rezept Rostbraten

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rostbraten

Rostbraten

Kategorie - Fleischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 5780
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 19893 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Aromatische Backpflaumen !
Wenn Sie Backpflaumen einlegen, dann legen Sie sie statt in Wasser in schwarzen Tee ein. Dadurch wird das Aroma viel intensiver.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
4 Scheib. Rostbraten a 150-180 g; (vom Roastbeef)
- - Salz
- - Pfeffer
- - Mehl
40 g Fett
4  Zwiebeln
- - Senf; nach Belieben
- - Paprikapulver, edelsüss; nach Belieben
- - Fleischbrühe
1 Tl. Kapern
2 mittl. Gewürzgurken
1/8 l Saure Sahne
1 Tl. Mehl
Zubereitung des Kochrezept Rostbraten:

Rezept - Rostbraten
Das in fingerdicke Scheiben geschnittene Fleisch gut klopfen, den Fettrand mehrmals leicht einschneiden, salzen und pfeffern (nach Wunsch auch mit Paprika und Senf wuerzen), in sehr heissem Fett bei grosser Hitze schnell auf beiden Seiten braun braten. Die Fleischstuecke heraus nehmen und (in einer groesseren Kasserolle) warm stellen. Im Bratfett die gehackten oder in Ringe geschnittenen Zwiebeln hellbraun roesten und auf den Rostbraten geben. Ebenso feingewiegte Gewuerzgurken und Kapern. Den Bratensatz mit etwas Fleischbruehe aufgiessen, loskochen und zum Fleisch geben. Zugedeckt ca. 1/2 Stunde gar schmoren. Man kann in die Bratensauce auch etwas Saure Sahne, mit wenig Mehl und kaltem Wasser gut verquirlt, dazugeben, einmal aufkochen, abschmecken und ueber die angerichteten Rostbratenscheiben giessen oder die Fleischscheiben darin gar schmoren lassen. dazu: Nudeln Pro Portion 425 Kalorien/1780 Joule Quelle: Bernhard Kaiser erfasst: Tom

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus NeuseelandKiwi - exotische und farbenfrohe Frucht, die Kiwi aus Neuseeland
Vom fernen Neuseeland, dem anderen Ende der Welt, kommen die ovalen, pelzigen Kiwis zu uns – und gehören trotzdem zu den qualitativ besten Tropenfrüchten, die im Handel angeboten werden.
Thema 9602 mal gelesen | 10.03.2008 | weiter lesen
Elektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf KnopfdruckElektrische Entsafter bringen den Vitamingenuss auf Knopfdruck
Jeder weiß, dass frisches Obst gesund ist. Doch mit dem täglichen Obstgenuss sieht es in deutschen Landen eher mau aus. Das lästige Schälen, ärgerliche Saftflecken lassen uns doch lieber zu den fertigen Obstsäften aus dem Supermarkt greifen.
Thema 12294 mal gelesen | 08.10.2007 | weiter lesen
Alb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow FoodAlb Linsen - alb-leisa die Rückkehr der Alblinsen - Slow Food
Eigentlich gehören Linsen und die Schwaben zusammen wie Königsberg und Klopse oder die Butter aufs Brot. Noch im 19. Jahrhundert wuchsen auf der Schwäbischen Alb mehrere Tausend Hektar Linsen.
Thema 13699 mal gelesen | 04.03.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |