Rezept Rosmarin Fladen Focaccia al Rosmarino

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rosmarin Fladen - Focaccia al Rosmarino

Rosmarin Fladen - Focaccia al Rosmarino

Kategorie - Kuchen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19370
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 5961 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Keine grünen Kartoffeln !
Sie Sollten immer nur ausgereift Kartoffeln essen. Sind die Kartoffeln noch grün, wurden sie meist falsch gelagert. Kartoffeln müssen dunkel lagern. In den grünen Kartoffeln, ebenso wie in der grünen Schale und in den Keimen ist das stark giftige Solanin enthalten. Auch wenn sie nur leicht grünlich sind, sparen Sie nicht am falschen Fleck, und werfen die Kartoffeln in den Müll.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
500 g Mehl
100 ml Oel
25 g Hefe
125 ml Milch
1  Rosmarinzweig ;(oder Salbei)
- - Salz
- - grobes Salz
Zubereitung des Kochrezept Rosmarin Fladen - Focaccia al Rosmarino:

Rezept - Rosmarin Fladen - Focaccia al Rosmarino
Eine Form mit 30 cm Durchmesser einfetten und mit Mehl bestaeuben. Eine Tasse Mehl mit Hefe und etwas warmer Milch verkneten. Eine Kugel formen, ein Kreuz einschneiden und in einer mit Mehl bestaeubten Schuessel etwa eine halbe Stunde gehen lassen. Das uebrige Mehl auf eine Arbeitsflaeche geben, eine Mulde eindruecken. Oel, etwas feines Salz, gehackten Rosmarin und den Hefeteig hineingeben und mit so viel warmer Milch verkneten, dass ein weicher Teig entsteht. Weiter bearbeiten, bis er glatt und geschmeidig ist. Ab und zu mit Mehl bestaeuben. Den Ofen auf 200oC vorheizen. Teig ausrollen und so in die vorbereitete Form druecken, dass er diese ganz ausfuellt und ueberall gleichmaessig dick ist. Oberflaeche mit einem Messer rautenfoermig einschneiden und eventuell Rosmarinblaettchen in einige Schnittpunkte stecken. Oberflaeche mehrfach mit einer Gabel anstechen, grobes Salz aufstreuen und den Fladen etwa eine Stunde backen. Aus der Form heben und in Rauten geschnitten servieren. * Quelle: Italienische Kueche Stedtfeld Verlag Stichworte: Backen, Brot, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Wienerwald - am Anfang war die SuppeWienerwald - am Anfang war die Suppe
Heute ist Geflügelfleisch in Deutschland ein fester Bestandteil aller Speisekarten, doch das war nicht immer so.
Thema 4881 mal gelesen | 26.08.2009 | weiter lesen
Die mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlichDie mallorquinische Küche - deftig, rustikal und einfach köstlich
Die Mallorquiner lieben gutes Essen und sie lieben es, ausgiebig zu tafeln. Kein Wunder, denn die Insel Mallorca weist eine reichhaltige kulinarische Vielfalt auf. Die überwiegend regionalen Zutaten werden fang- und erntefrisch verarbeitet.
Thema 8313 mal gelesen | 12.05.2010 | weiter lesen
Rebhuhn - Genuss von WildRebhuhn - Genuss von Wild
Wild zu essen bedeutet, ein Stück europäischer Tradition zu folgen – und das auf sehr angenehme Art und Weise.
Thema 7985 mal gelesen | 14.11.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |