Rezept Rosenkohl Maronen Gratin

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rosenkohl-Maronen-Gratin

Rosenkohl-Maronen-Gratin

Kategorie - Gemuesegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 13366
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8886 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Lose Blätter im Rezeptbuch !
Wenn man einen Briefumschlag oder eine dickere Klarsichtfolientüte (z.B. aus dem Bürobedarf) innen auf den Kochbuchdeckel klebt, kann man dort praktisch all die handgeschriebenen Rezepte oder Ausschnitte aus Zeitschriften unterbringen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Maronen; (Esskastanien)
1 l Wasser
500 g Rosenkohl
2 gross. Zwiebeln
40 g Butter; (1) Salz
1  Spur Muskat
- - Butter; zum Ausfetten
150 g Parmesan oder Emmentaler gerieben
100 g Saure Sahne / Creme fraiche
40 g Butter; (2) in Flocken
Zubereitung des Kochrezept Rosenkohl-Maronen-Gratin:

Rezept - Rosenkohl-Maronen-Gratin
Die Maronen mit spitzem Messer kreuzweise einschneiden und in kochendem Wasser in etwa 20 Minuten weich kochen. Kalt abschrecken, Schale und das innere Haeutchen entfernen. Rosenkohl waschen, Deckblaetter entfernen. Die Zwiebeln schaelen, kalt abspuelen, dann halbieren und wuerfeln. Sie werden in heisser Butter (1) goldbraun gebraten. Rosenkohl, Salz sowie Muskatnuss beifuegen, zugedeckt (mittlere Hitze) nur zehn Minuten duensten. Die Kochbruehe abgiessen und aufheben. Eine hohe Auflaufform leicht fetten, abwechselnd Rosenkohl, Maronen und Parmesan schichten. Saure Sahne oder Creme fraiche mit einigen Loeffeln der Rosenkohlbruehe verruehren und die Mischung ueber die obere Schicht verteilen, die Butter (2) in Flocken darueber setzen. Im Backofen, auf der mittleren Schiene bei 200 GradC in 25 bis 30 Minuten gratinieren. Energiewert pro Portion: etwa 2600 kJ oder 620 kcal. * Quelle: -Nach Apotheken-Illustrierte -01/95. Erfasst: Ulli F ** Gepostet von Ulli Fetzer Date: Tue, 17 Jan 1995 Stichworte: Gemuese, Gratin, Rosenkohl, Kastanie, Vegetarisch, P4

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die britische Küche, einfach bis genialDie britische Küche, einfach bis genial
Viele Spottlieder wurden auf die britische Küche gesungen und wolle man behaupten, es träfe nicht zu, würde man sich unglaubwürdig machen. Andererseits besteht die englische Gastronomie nicht nur aus Fish und Chips, sondern hat durchaus mehr zu bieten.
Thema 6333 mal gelesen | 22.06.2009 | weiter lesen
amapur Diät - weg mit dem gefährlichen Bauchspeckamapur Diät - weg mit dem gefährlichen Bauchspeck
Zwei Drittel aller deutschen Männer sind zu dick. Was die Deutsche Adipositas Gesellschaft schon vor einem Jahr alarmiert feststellte, bestätigte der FOCUS in seiner Mai-Ausgabe (2007) unter dem Titelthema „Die Männer-Diät“.
Thema 10641 mal gelesen | 06.08.2007 | weiter lesen
Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?Milch - Macht die Milch müde Männer munter ?
Wissenschaftler schreiben, dass in der Milch viel Gutes steckt. Milch enthält alle unentbehrlichen Aminosäuren die der Körper selbst nicht herstellen kann. Durch deren Genuss lässt sich pflanzliches Eiweiß besser im Körper verwerten.
Thema 9309 mal gelesen | 13.08.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |