Rezept Rohrnudeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rohrnudeln

Rohrnudeln

Kategorie - Nudeln Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 10704
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 7398 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 1

Küchentipp: Tropfenfänger für das Fett !
Damit heruntertropfendes Fett nicht Feuer fangen kann, legen Sie ein paar Salatblätter auf die Glut.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
500 g Mehl
- - Salz 1/8 l Milch (je nach Ei- und Fettmenge)
20 g Hefe 100 g Butter (wird der Teig am besten) 80 g Zucker
- - 2 Eier
- - Zitronenschale
Zubereitung des Kochrezept Rohrnudeln:

Rezept - Rohrnudeln
1. Vorteig herstellen Hefe mit etwas Zucker verruehren, bis sie fluessig ist, dann etwas lauwarme Milch und etwas Mehl dazugeben bis der Vorteig dickfluessig ist. In die Schuessel geben in der das Mehl ist. In das Mehl ein Vertiefung formen, und in dieses den Vorteig geben. Mit etwas Mehl bestaeuben, und zugedeckt an einem warmen Ort gehen lassen (der Vorteig muss etwa doppelt so gross werden). Auf den Mehlrand den restlichen Zucker und die Butter geben. VORSICHT weder Zucker noch Butter darf mit dem Vorteig in Beruehrung kommen. Sonst geht die Hefe nicht mehr. 2. Hauptteig herstellen Ist der Vorteig doppelt so gross als am Anfang, Eier dazugeben, die restliche lauwarme Milch dazugeben, das Mehl und die Butter mit Vorteig, Eiern und Milch verruehren, bzw. abschlagen. Das heisst den Teig so lange mit dem Kochloeffel schlagen bis er sich vom Rand der Schuessel loest. Am Anfang nicht gleich die ganze Milch zugeben. Besser nach und nach. Nicht dass der Teig zu fluessig wird. Danach den Teig nochmal mit etwas Mehl bestaeuben und wieder an einem warmen Ort gehen lassen. Am besten ist, wenn er doppelt so hoch wird. 3. Rohrnudeln herstellen Teig nochmal abschlagen, in entsprechende Stuecke Teilen (nicht zu grosse) rund formen, in der Blechraine in der zerlassenen Butter wenden (60-80 g Butter), nicht zu eng setzen, nochmal gehen lassen, dann bei 180-190GradC 1/2 Stunde im Ofen backen. Dann stuerzen, zuckern, etwas abkuehlen lassen, voneinander loesen. Man kann in die Rohrnudeln auch Obst geben bei Apfelnudeln 4 Aepfel bei Kirschnudeln 500g Kirschen bei Aprikosennudeln 6 - 9 Aprikosen (in jede Nudel eine 1/2 Aprikose) bei Zwetschgennudeln 500g Zwetschgen (in jede Nudel zur Zwetschge einen Wuerfelzucker geben) Backzeit und Temperatur bleibt die gleiche wie bei Rohrnudeln. Bei Zimtnudeln die heissen Nudeln einfach in Zucker-Zimtmischung wenden. Fuer 12 - 15 Rohrnudeln ** From: Michaela_Bader@p7.f141.n2480.z2.fido.sub.org Date: Fri, 24 Jun 1994 Stichworte: Nudeln, Mehlspeisen, Obstspeisen

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Einlegen und Einkochen - wie zu Omas ZeitenEinlegen und Einkochen - wie zu Omas Zeiten
Haltbar gemachte Lebensmittel kennen wir. In Form von Konserven aus dem Supermarkt oder sogar in Gläsern, auch aus dem Supermarkt. Aber wer macht denn heutzutage noch selber ein?
Thema 42804 mal gelesen | 03.07.2007 | weiter lesen
Exotisches Essen aus VietnamExotisches Essen aus Vietnam
In allen Kulturen haben sich gewisse Essgewohnheiten gebildet und einiges hat seinen Weg schon nach Deutschland gefunden. Doch wie Kochen die Menschen in Vietnam?
Thema 14346 mal gelesen | 05.04.2009 | weiter lesen
Kräuter die kleinen Alleskönner aus der NaturKräuter die kleinen Alleskönner aus der Natur
Schon vor tausenden von Jahren waren sie in Verwendung, doch durch die Industrialisierung verloren sie allmählich an Bedeutung.
Thema 9827 mal gelesen | 21.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |