Rezept Rognoncini trifolati (geduenstete Kalbsnierchen)

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rognoncini trifolati (geduenstete Kalbsnierchen)

Rognoncini trifolati (geduenstete Kalbsnierchen)

Kategorie - Fleisch, Kalb, Innerei, Italien Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30036
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 2280 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Neroli (Orangenblüte) !
Stark beruhigend, spannungslösend, antidepressiv. Orangenblütenöl eignet sich als das „Herz“ einer Blüten- Mischung. Es passt gut zu Bergamotte, Jasmin, Lavendel, Rose, Rosmarin, Sandelholz und Zitrone.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
2  Frische Kalbsnieren
2 El. Oel
- - Salz
- - Pfeffer
2 El. Butter
1  Weisse Zwiebel
3  Knoblauchzehen
250 ml Rotwein
- - Arthur Heinzmann im April 1997
Zubereitung des Kochrezept Rognoncini trifolati (geduenstete Kalbsnierchen):

Rezept - Rognoncini trifolati (geduenstete Kalbsnierchen)
Die Nieren sorgfaeltig haeuten, jegliches Fett entfernen, auch die inneren weissen Harnstraenge herausschneiden. Die Nieren in duenne Scheibchen schneiden. Portionenweise, damit die Hitze nicht nachlaesst, im rauchend heissen Oel rasch anbraten, dabei salzen und pfeffern. Herausheben und warm stellen. Im verbliebenen Fett die Butter erhitzen, darin die feingehackte Zwiebel und Knoblauchzehen anduensten. Mit Wein abloeschen, rasch um gut die Haelfte einkochen, bevor die Nieren mitsamt dem inzwischen ausgetretenen Saft hineingefuegt werden. Einige Minuten sanft koecheln, mit Salz und Pfeffer abschmecken und schliesslich servieren. Dazu passen gegrillte Polentaschnitten.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Kulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen KücheKulinarische Weihnachtsgeschenke aus der eigenen Küche
Geht es Ihnen auch oft so - Weihnachtsgeschenke kauft man meist erst in letzter Minute und greift dann zu dem, was gerade am nächsten liegt? Doch es geht auch anders, ohne das Zeitbudget oder die Finanzen zu sehr zu beanspruchen.
Thema 5246 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen
Weihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmenWeihnachtsmarkt Guide - kulinarische Leckereien ohne Reue schlemmen
Ihre Duftglocke betört unnachahmlich adventlich und löst binnen Sekunden Appetit, wenn nicht sogar bohrenden Hunger aus: Weihnachtsmärkte sind ein kulinarisches Schlaraffenland und gespickt mit bösen Kalorienfallen.
Thema 8833 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?Tiefkühlkost - frisch aus der Tiefkühltruhe wie gesund ist Tiefkühlkost?
Die tiefgefrorene Pizza ist Dauergast in deutschen Kühltruhen und eine sichere Lösung für spontane Heißhungerattacken in Kombination mit akuter Koch-Unlust. Bislang galt die Tiefkühl-Pizza eher als eine Sünde zwischendurch.
Thema 9045 mal gelesen | 05.11.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |