Rezept Rösti aus rohen Kartoffeln

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rösti aus rohen Kartoffeln

Rösti aus rohen Kartoffeln

Kategorie - Gemüsegerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 1434
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 14171 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Instant !
Pulverisierte Lebensmittel, die sich in Flüssigkeiten sofort und vollständig auflösen. Zum Beispiel Instant-Brühe.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
4  mittelgroße Kartoffeln
- - Salz
- - weißer Pfeffer aus der Mühle
1  Thymianzweig
4 cl Butter
- - Butterflocken
Zubereitung des Kochrezept Rösti aus rohen Kartoffeln:

Rezept - Rösti aus rohen Kartoffeln
Kartoffel schälen, waschen und in feinste Julienne schneiden, in einem Küchentuch trocknen (die Julienne darf auf keinen Fall gewässert werden!), mit Salz, weißem Pfeffer aus der Mühle vorsichtig würzen, die gezupften Thymianblätter untermischen. Die Butter in einer entsprechenden Pfanne mit möglichst weitem Boden aufschäumen lassen, die Kartoffeljulienne zufügen, mit ein paar Butterflocken belegen und zugedeckt, auf kleinem Feuer, knusprig backen. Die Rösti wenden und ohne Deckel fertig backen. Wichtig ist, daß Sie die Rösti sehr dünn backen und unter Umständen, je nach Personenzahl, mehrere Pfännchen verwenden müssen. Für einzelne Portionen eignen sich besonders gut emaillierte Eierpfännchen. Zur Abwechselung können Sie den Kartoffeln Karotten-Sellerie und Lauchjulienne beimischen, oder, wenn es ganz hoch zugeht eine Trüffeljulienne! Als kleine Vorspeise sollten Sie bei Gelegenheit sehr kleine Portionen Rösti backen und ein Wachtelspiegelei auf die Rösti setzen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Blätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der BlätterteigBlätterteig - gut gekühlt und selbst gemacht der Blätterteig
Ein Blätterteig kennt nur zwei Tempi: ganz schnell oder ganz langsam. Tiefgekühlt sind die rasch aufzutauenden Platten ein Garant für die Kuchenversorgung von spontan eintrudelnden Gästen.
Thema 31367 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Honig - Imkerhonig die Gesundheit aus der NaturHonig - Imkerhonig die Gesundheit aus der Natur
Unglaublich 18.000 Mal nascht eine Biene pro Tag an Blumenkelchen, und für nur ein Kilo Honig muss sie mit ihren kleinen Flügelchen eine Strecke zurücklegen, die einer zweifachen Erdumrundung entspricht.
Thema 6911 mal gelesen | 31.12.2007 | weiter lesen
Niedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzartNiedertemperatur-Garen: Braten ohne Stress und butterzart
Niedertemperaturgaren hilft, die Vorbereitung festlicher Menüs mit köstlichen Braten zu einer recht stressfreien Angelegenheit zu machen. Egal ob Ostern, Familienfest oder Weihnachten:
Thema 37569 mal gelesen | 27.03.2010 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |