Rezept Roemertopfbrot

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Roemertopfbrot

Roemertopfbrot

Kategorie - Brot Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 18445
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3314 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Obstessig stärkt die Abwehrkräfte !
Vermischen Sie einen guten Schluck Obstessig mit Honig und verdünnen das Ganze mit Wasser. Vor dem Frühstück eingenommen, stärkt es die Körperabwehrkräfte und schützt vor Erkältungen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
900 g Weizenmehl
1 El. Salz
2  Packungen Trockengerm (=hefe)
1 El. Zucker
3/8 l lauwarme Milch
1/4 l lauwarmes Wasser
4 El. Butter
- - Roemertopf
Zubereitung des Kochrezept Roemertopfbrot:

Rezept - Roemertopfbrot
Das Mehl in eine Schuessel sieben, mit dem Salz vermengen, eine Mulde hineindruecken, die Germ und den Zucker zugeben, die lauwarme Milch und das lauwarme Wasser unter Ruehren nach einer Richtung einruehren und dabei etwa die Haelfte des Mehles mit einarbeiten. Auf diesen Vorteig etwas Mehl streuen, die Schuessel mit einem Kuechentuch zudecken und den Teig an einem warmen Ort 15 min. gehen lassen. Den gegangenen Vorteig unter das uebrige Mehl schlagen, bis sich alles von der Schuessel loest. Den Teig auf bemehltem Brett kneten, bis er glatt und glaenzend ist, etwa 15 min. Eine Schuessel ausmehlen, den Teigballen hineingeben, wieder mit einem Kuechentuch zudecken und an einem warmen Ort 2 Std. gehen lassen. Den Teig noch einmal durchkneten, zum Ball formen und in den eingefetteten Roemertopf setzen. Wieder abdecken und nochmals 30 min. gehen lassen. Rohr auf 225 Grad vorheizen, den Roemertopf auf die unterste Schiene geben und 40 min. backen. Die Oberseite des heissen Brotes mit abgeschaeumter fluessiger Butter bestreichen. Anmerkung: Ich bin zu faul, den Teig genau nach Vorschrift mit Vorteig, und kneten usw. zu machen, sondern ich mixe einfach alle Zutaten zusammen und lasse den Teig dann in einer Tupperware-Germteigschuessel in warmem Wasserbad aufgehen. Das Brot kann man auch in einer Kastenform oder auf dem Blech (kuerzere Backzeit!) backen. ** Gepostet von: Heidrun Kirchweger Stichworte: Brot, Roemertopf, Weissbrot

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Schokolade eine süße VersuchungSchokolade eine süße Versuchung
Schokolade lieben wir wie keine andere Süßigkeit. Egal ob Zartbitter, Vollmilch, mit einer Creme gefüllt, als Praline oder Trinkschokolade.
Thema 8926 mal gelesen | 26.02.2007 | weiter lesen
Weinanbau in der schönen PfalzWeinanbau in der schönen Pfalz
Mit den Römern wanderten die ersten Weinstöcke über die Alpen – schließlich wollte man auch in den eroberten germanischen Kolonien nicht auf den geliebten Rebentrunk verzichten.
Thema 3501 mal gelesen | 24.09.2008 | weiter lesen
Nuss-Nougat-Creme mehr als ein BrotaufstrichNuss-Nougat-Creme mehr als ein Brotaufstrich
Es gibt kulinarische Kalorienfallen, auf die man niemals verzichten möchte, weil sie der Seele einfach gut tun. Zu diesen kleinen Sünden gehört auch die Nuss-Nougat-Creme.
Thema 7053 mal gelesen | 08.08.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |