Rezept Rochenfluegel mit Vanille, Trauben und Walnuessen

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rochenfluegel mit Vanille, Trauben und Walnuessen

Rochenfluegel mit Vanille, Trauben und Walnuessen

Kategorie - Fisch, Obst, Getreide, Hauptspeise Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 28725
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3859 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Christbäume haltbar gemacht !
Den Stamm schräg abschneiden und zwei Tage vor dem Fest in eine Mischung aus 2 Teilen Glyzerin und 1 Teil Wasser stellen. Der Baum wird dann nicht so schnell abnadeln.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
1/2  Rochenfluegel
3  Schalotten, fein geschnitten
1  Knoblauchzehe, fein geschnitten
1/8 l Fischfond
2 El. Weintrauben
3 El. Walnuesse, gehackt
1  Vanilleschote
1 El. Rosmarin, fein geschnitten
1  Limette
2 Tas. Langkornreis
6 Tas. Gemuesebruehe
2 El. Petersilie, fein geschnitten
- - Butter zum Anbraten
- - Pfeffer, Salz
Zubereitung des Kochrezept Rochenfluegel mit Vanille, Trauben und Walnuessen:

Rezept - Rochenfluegel mit Vanille, Trauben und Walnuessen
Den Rochenfluegel vom Fischhaendler abziehen lassen. Den Fluegel auf die gewuenschte Groesse schneiden, mit Pfeffer und Salz wuerzen und wie ein Schnitzel bei geringer Hitze in Butter von beiden Seiten je ca. 8 Minuten anbraten. 2 Essloeffel gehackte Walnuesse in einer Pfanne roesten und zur Seite stellen. Eine gewuerfelte Schalotte in Butter anschwitzen, den Reis dazugeben und mit Bruehe aufgiessen. Ungefaehr 20 Minuten langsam koecheln lassen. Anschliessend die geroesteten Nuesse und die gehackte Petersilie untermischen. Vanille mit einem Messer aufschneiden und das Mark herauskratzen. Den Fisch aus der Pfanne nehmen und warm stellen. In derselben Pfanne einen Essloeffel gehackte Walnuesse kurz roesten. Dann zwei gewuerfelte Schalotten und Knoblauch zugeben und mit etwas Butter anschwitzen. Mit dem Fischfond abloeschen. Rosmarin, Vanillemark und ausgekratzte Vanilleschote, Trauben und Limettensaft zugeben. Die Fluessigkeit um die Haelfte reduzieren und anschliessend mit etwas Butter binden. Die Vanilleschote herausnehmen und die Sauce mit Pfeffer und Salz abschmecken. Den Fisch mit der Sauce anrichten und dem Walnusspilaw anrichten. :Stichwort : Rochen :Stichwort : Vanille :Stichwort : Traube :Stichwort : Walnuss :Stichwort : Reis :Erfasser : Christina Philipp :Erfasst am : 19.11.2000 :Letzte Aenderung: 19.11.2000 :Quelle : ARD-Buffet 23.11.2000, :Quelle : Wochenthema: Aromakueche mit exotischen :Quelle : Gewuerzen, :Quelle : Vincent Klink

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ungarische Küche - würziger Genuss mit PaprikaUngarische Küche - würziger Genuss mit Paprika
In der ungarischen Küche vereinen sich die verschiedenen kulinarischen Einflüsse Österreichs, Frankreichs und der Türkei zu einer rustikalen und deftigen Mischung.
Thema 4928 mal gelesen | 25.09.2009 | weiter lesen
Alkoholfreier Wein es geht auch ohne AlkoholAlkoholfreier Wein es geht auch ohne Alkohol
Alkoholfreies Bier kennt jeder, und im Zuge der höchst wahrscheinlichen Entwicklung der Promille-Regelung werden alkoholfreie Biere und Weine wohl an Beliebtheit in der nächsten Zeit steigen.
Thema 12827 mal gelesen | 01.05.2007 | weiter lesen
Bio im AufwindBio im Aufwind
„Die Biobranche wächst unaufhaltsam“, das war schon 1995 die Spitzenmeldung von der Bio-Fach, der weltgrößten Fachmesse für Naturprodukte. Und die Zahlen aus der Biobranche bestätigen auch heute diese Aussage:
Thema 5248 mal gelesen | 28.02.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |