Rezept Rochen in brauner Butter

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rochen in brauner Butter

Rochen in brauner Butter

Kategorie - Fischgerichte Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 19985
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 8831 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Blaubeeren - Heidelbeeren !
Nicht waschen! So, wie sie sind, in Beutel oder Gefrierbehälter füllen. Sie werden ihr Aussehen, Aroma und ihre Form bewahren.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 6 Portionen / Stück
2 kg Rochen
200 g Butter; gesalzen
15 cl Essig
60 g Kapern
1 gross. Moehre
1 gross. Zwiebel; gespickt
- - mit 2 Gewuerznelken
2  Knoblauchzehen
1  Tomate; geschaelt
1  Porreestange; das weisse davon
1  Kraeuterbuendel; Petersilie
- - Thymian, Lorbeerblatt
1 l Weisswein; trocken
3 l Wasser
- - Salz
- - Pfeffer
Zubereitung des Kochrezept Rochen in brauner Butter:

Rezept - Rochen in brauner Butter
ZUBEREITUNG der Bouillon: In einen grossen Emailletopf das Wasser und den Weisswein giessen. Die in Scheiben geschnittene Moehre, die Zwiebel, den Knoblauch, die Tomate, das Porreeweisse und das Kraeuterbuendel zugeben. Salzen, pfeffern. Zum Kochen bringen und 10 Minuten ziehen lassen. ZUBEREITUNG des Rochens: Den Rochen gut abspuelen, buersten und abtrocknen, um ihn von der klebrigen schwarzen Haut zu befreien, die ihn bedeckt. Ihn in die Bruehe legen und bei kleiner Hitze 15 Minuten lang garziehen lassen. Den Rochen abtropfen lassen (dabei einen kleinen Teile der Bruehe aufheben), seine Haut abziehen und ihn auf der Servierplatte warm stellen. In einer emaillierten Pfanne die Butter braeunen. Sobald diese zu rauchen beginnt, die Pfanne vom Feuer nehmen und weit entfernt von jeglicher Flamme vorsichtig den Essig zugeben (kleine Pausen im Zugeben machen!). Danach die Kapern und die aufgehobene Bruehe hinzufuegen. Die Sosse noch einmal 2 Minuten kochen lassen, mit den Gewuerzen abschmecken und ueber den warm gestellten Rochen giessen. Als begleitendes Gemuese empfehlen wir Pellkartoffeln. QUELLE: Brigitte und Jean-Pierre Perrin-Chattard Die besten bretonischen Rezepte Ouest france ** Gepostet von Ebba Lehmann Stichworte: Fisch, Salzwasser, P6

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Ein Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und RezeptenEin Kräuterbuch vom Feinsten - Augenlust und Gaumenschmaus, mit Warenkunde und Rezepten
Thomas Ruhls Buch „Kräuter, Kressen, Sprossen“ bietet Warenkunde, Reportagen und Rezepte von Spitzenköchen – erschienen im Matthaes-Verlag Stuttgart in der Edition Port Culinaire und eine wahre Augenweide.
Thema 8187 mal gelesen | 02.06.2010 | weiter lesen
Surströmming - Hering als Delikatesse aus SchwedenSurströmming - Hering als Delikatesse aus Schweden
Wer sich für Schweden interessiert, hat in jedem Fall schon von dem legendären, ebenso berüchtigten wie geliebten Surströmming gehört. Dieser Fisch spaltet die schwedische Nation. Es gibt extreme Fans und entschiedene Gegner dieses Nahrungsmittels.
Thema 23426 mal gelesen | 12.11.2007 | weiter lesen
Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!Rhabarber - ein Gemüse und auch noch gesund!
Dass Rhabarber ein Obst ist, und deswegen in Marmeladen und auf Kuchen auftaucht ist ein Irrtum. Rhabarber ist ein Gemüse. Und was für eines!
Thema 17465 mal gelesen | 22.05.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |