Rezept Rissoni mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkaes

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rissoni mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkaes

Rissoni mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkaes

Kategorie - Kaese Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26261
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 3588 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Puter mit vier Keulen !
Wenn es bei Ihnen Puter geben soll und viele Gäste kommen, dann ist es besser zwei kleine, als einen großen Puter zu nehmen. Die Garzeit verringert sich wesentlich, und Sie haben vier Keulen.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 4 Portionen / Stück
500 g Rissoni (Risone)
30 g Butter
3 El. Olivenoel
4  Zwiebeln; in Ringe geschnitten
180 g Blauschimmelkaese
100 g Mascarpone
140 g Blattspinat; gehackt
Zubereitung des Kochrezept Rissoni mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkaes:

Rezept - Rissoni mit karamelisierten Zwiebeln und Blauschimmelkaes
Die Rissoni in einem grossen Topf mit sprudelndem Salzwasser al dente kochen. Gut abtropfen und wieder in den Topf geben. Unterdessen die Butter und das Olivenoel in einer grossen gusseisernen Pfanne erhitzen. Die Zwiebeln bei Niedrighitze 20-30 Minuten goldbraun karamelisieren. Mit einem Schaumloeffel aus der Pfanne heben und auf Kuechenkrepp abtropfen. Den Blauschimmelkaese mit dem Mascarpone und den Zwiebeln in einer Schuessel verruehren. Die Kaesemasse mit dem Spinat an die Pasta geben und vermengen. Mit Salz und schwarzem Pfeffer aus der Muehle wuerzen und servieren.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Die Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus BayernDie Prinzregententorte: Kulinarisch-kulturelles Erbe aus Bayern
Zu den traditionellen Leckereien Bayerns gehört seit dem 19. Jahrhundert die Münchner Prinzregententorte, eine Schichttorte aus dünnen Biskuitböden, zwischen die eine gehaltvolle schokoladige Buttercreme gefüllt wird und die man anschließend zusätzlich dick mit Schokoladenguss bestreicht.
Thema 8954 mal gelesen | 29.01.2010 | weiter lesen
Die Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und GemüsepfannenDie Wasserkastanie: Zutat in Fleischgerichten und Gemüsepfannen
Auch wenn ihr Name das vermuten lässt: Bei der Wasserkastanie handelt es sich gerade nicht um eine asiatische Form der in Europa wachsenden Esskastanie, sondern um die Knollen einer im Wasser lebenden Pflanze aus der Familie der Sauergräser.
Thema 6244 mal gelesen | 17.12.2009 | weiter lesen
Gulasch - Feinschmecker Gulasch mit RinderfiletGulasch - Feinschmecker Gulasch mit Rinderfilet
Gulasch hat zu Unrecht seinen Stempel als Allerwelts-Kantinenessen erhalten. Ohne Zweifel herrscht in deutschen Mensen ein Übermaß an mittelmäßigen Gulaschgerichten, die auf Basis von Fleisch minderer Qualität und ohne Finesse zubereitet wurden.
Thema 39753 mal gelesen | 30.10.2007 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |