Rezept Risotto alla Gallo

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Risotto alla Gallo

Risotto alla Gallo

Kategorie - Reis, Risotto, Steinpilz Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 30028
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 4710 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Patschuli !
(Blätter des indischen Patschulibaumes)
Kleine Dosen regen an, höhere sedieren – abhängig auch vom individuellen Befinden. Aphrodisisch, stabilisierender Einfluss auf die vitalen Energiereserven.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 2 Portionen / Stück
300 g Arborio-Reis
1 mittl. Zwiebel
1  Knoblauchzehe
1  Rindermarkknochen; oder die doppelte Menge, je nach
- - Groesse
30 g Lardo; gehackt weisser Speck aus Italien
30 g Butter
1 l frische Huehnerbouillon
2 dl Herber Weisswein oder Champagner
40 ml Grappa; oder Marc
1  Briefchen Safran; oder entsprechendes Quantum an Safranfaeden
1  Lorbeerblatt
3  Gewuerznelken
100 g frische Steinpilze ODER
30 g getrocknete Steinpilze 1/2 Stunden eingeweicht
50 ml Vollrahm
- - Schwarte von Speck ungeraeuchert
- - Salz
- - Pfeffer
150 g Parmesan
- - Inigo Gallo Erfasst von Rene Gagnaux
Zubereitung des Kochrezept Risotto alla Gallo:

Rezept - Risotto alla Gallo
Die Anzahl Portionen gilt als Hauptspeise! Als Beilage fuer die doppelte Anzahl Portionen. In einer Pfanne das Mark und den gehackten Lardo bei mittlerer Hitze zergehen lassen. Butter hinzufuegen, Zwiebel (laengs geschnitten) darin anziehen, dann die mit Salz zerdrueckte Knoblauchzehe hinzugeben. Reis dazugeben, gut umruehren, duensten bis der Reis glasig wird. Nun Steinpilze und Safran zugeben, das Ganze mit Grappa flambieren. Sobald die Flammen erloschen sind, mit Weisswein abloeschen, Lorbeer und Nelken hineingeben und wieder etwas einkochen. Speckschwarte in die Pfanne legen, mit der ganzen Bouillon uebergiessen, mit gemahlenem schwarzem Pfeffer wuerzen und bei guter Hitze etwa 17 Minuten kochen. Nicht zudecken, aber dafuer ab und zu vorsichtig umruehren. Nach Ablauf der Kochezeit die Pfanne zudecken, vom Herd nehmen und alles drei Minuten quellen lassen. Vor dem Servieren Speckschwarte, Lorbeer und Nelken entfernen, den Rahm vorsichtig darunterziehen. Je nach Geschmack Parmesan oder Sbrinz ueber den Risotto streuen.

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Bananen - was macht die Banane für uns so wertvollBananen - was macht die Banane für uns so wertvoll
Andy Warhol hat sie in den Rang eines Kunstwerkes erhoben, in der ehemaligen DDR galt sie als Inbegriff der Exotik und Ausdauersportler schätzen sie wie kaum eine andere Frucht - die Banane.
Thema 11629 mal gelesen | 05.06.2007 | weiter lesen
Spargel die schlanken StangenSpargel die schlanken Stangen
Klassisch mit Sauce Hollandaise und gekochtem Schinken, als Salat, ja sogar als Mousse findet das edle Gemüse seinen Weg auf den Teller – in Deutschland meist weiß oder grün, in Frankreich gern mit violetter Spitze.
Thema 5396 mal gelesen | 27.02.2007 | weiter lesen
Inka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und GartenInka-Gurke, Caigua - saftige Minis für Balkon und Garten
Inka-Gurke, Caigua, Achoccha, Hörnchenkürbis oder botanisch Cyclanthera pedata – die kleinen gurkenartigen Früchte dieser in Mittelamerika und Südamerika heimischen Kletterpflanze tragen viele Namen.
Thema 32674 mal gelesen | 08.12.2009 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |