Rezept Rindsrouladen II.

 
Rezepte, Kochen, Kochbuch, Kochrezepte, TV-Guide usw.
Kochrezept / Rezept Rindsrouladen II.

Rindsrouladen II.

Kategorie - Rind, Speck, Einmachen Rezepte Kochrezepte Kochen
Druckversion
Rezept bewerten
Rezept weiterempfehlen
Kommentar erstellen/anzeigen
Einkaufsliste per SMS
Kennwort: HANDY rezept 26671
senden an: 84141
Anleitung zum empfangen!
Rezept Hits: 6114 Bewertung: Bewertung für das Rezept 
Kommentare: 0 Versendet: 0

Küchentipp: Sahniges Rührei !
Erhitzen Sie die gut verquirlten und gewürzten Eier in einer gebutterten Pfanne. Mischen Sie kürz vor dem Anrichten einen Esslöffel Sahne unter. Der Geschmack der Rühreier bekommt eine feine Note. Tzur Not können Soe auch Milch verwenden.

Anzeigen / Werbung
Informationen zum Rezept:

Eiweiss: 0 *
Fett: 0 *
Kohlenhydrate: 0 *
Nährwert: 0 KJ / 0 Kcal. *
Bemerkungen: *
Rezept
* 0 Enspricht "Keine Angaben"
Einkaufsliste / Zutaten:
Zutaten für: 1 Portionen / Stück
1 kg Rindfleisch
- - Salz
- - Pfeffer
- - Zwiebeln
- - Speck; zum Spicken
60 g Butter
60 g Fett
- - Knochenbrühe
1/8 l Rotwein
- - Neugewürzkörner
1  Gewürznelke
1  Lorbeerblatt
1  Zitronenschalenstück
Zubereitung des Kochrezept Rindsrouladen II.:

Rezept - Rindsrouladen II.
Von 1 kg recht mürbem Rindfleisch werden gleichmäßige Scheiben geschnitten, welche man dünn ausklopft und mit Salz und Pfeffer bestreut. Dann streicht man reichlich feingeriebene Zwiebel darauf, rollt sie fest zusammen und bindet sie. Sodann spickt man die Rouladen rundherum recht zierlich mit dünnen Speckstreifchen, legt sie in eine gut schließende Kasserolle oder Pfanne, begießt sie mit je 6 dkg heißer Butter und "Ceres"-Speisefett, brät sie von beiden Seiten rasch an, übergießt sie mit etwas kräftiger Knochenbrühe und 1/8 Liter Rotwein, gibt noch einige Neugewürzkörner, 1 Nelke, 1 Lorbeerblatt und ein Stückchen Zitronenschale dazu und dünstet die Rouladen langsam gar. Nachdem die Fäden vorsichtig entfernt, drückt man die Rouladen in die Gläser, übergießt sie mit der durchpassierten Brühe und sterilisiert 50 Minuten bei 100 Grad. Beim Anrichten bindet man die Sauce mit Mehl oder Stärke. Quelle: Rex-Kochbuch mit gründlicher Anleitung zur Bereitung sämtlicher : Hauskonserven, von Frau Emilie Lösel, Wanderlehrerin, Aussig erfaßt: Sabine Becker, 6. Mai 2000

Kochmagazin: Aktuelle Themen Rund um Essen & Trinken
Brauch und Bräuche - die Gans zu St. MartinBrauch und Bräuche - die Gans zu St. Martin
Dass es den Gänsen an St. Martin an den Kragen geht, ist allseits bekannt. Am 11. November kommt traditionell eine frisch gebratene, krosse Gans auf den Tisch, am liebsten serviert mit Knödeln, Rotkraut und einer deftigen braunen Soße.
Thema 13530 mal gelesen | 22.10.2007 | weiter lesen
Fanta - der neue Öko DrinkFanta - der neue Öko Drink
Nun hat die Ökowelle auch die Coca-Cola Company erreicht. Der Limonadenklassiker „Fanta“ wird zur Bionade. Die zuckersüße Brause wird dem Biotrend angepasst und soll mit neuer Rezeptur den Markt erobern.
Thema 4624 mal gelesen | 18.05.2009 | weiter lesen
Rhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum NachtischRhabarber - Rhabarberkompott saures Gemüse zum Nachtisch
Der Rhabarber ist nicht jedermanns Sache. Zum einen verleitet er zu Rechtschreibfehlern (wohin gehört noch mal das »h«?), zum anderen verknotet er manchem die Zunge beim Versuch, den Zungenbrecher fehlerfrei auszusprechen.
Thema 14519 mal gelesen | 11.02.2008 | weiter lesen


Copyright © Pixel Trader Ltd. 2005, 2006, 2007, 2008 All rights reserved.| Serverload: % |